Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr Empede feiert drei Urgesteine

Neustadt Feuerwehr Empede feiert drei Urgesteine

Die Feuerwehr Empede hat gleich vier gute Gründe zum Feiern. Die Wehr wird nicht nur 80 Jahre alt, sie hat auch drei Mitglieder in ihren Reihen, die fast genauso lang dabei sind. Beim Sommerfest wurden die Veteranen geehrt.

Voriger Artikel
Die Turnhalle Im Hespe ist bald wieder frei
Nächster Artikel
Zehn Meter Strand in acht Segmenten

Empede. Beim alljährlichen Sommerfest hatte die freiwillige Feuerwehr Empede gleich vier Gründe zum Feiern. Dass Feuerwehr Empede seit 80 Jahren besteht, war schon ein guter Grund für einen Festakt. Fast genauso lange sind drei Mitlieder dabei, die für ihren ehrenamtlichen Einsatz geehrt wurden. "Das haben wir in sehr würdigem Rahmen gefeiert", sagt Andreas Leßmann, stellvertretender Ortsbrandmeister.

Günther Brase hält der Wehr seit 60 Jahren die Treue. Genauso lang dabei ist Heinz Leßmann. 25 Jahre davon hat er als Ortsbrandmeister die Eilveser Feuerwehr geführt, sein Sohn Andreas ist heute stellvertretender Ortsbrandmeister. Nur Werner Kruse bringt es auf noch mehr Dienstjahre, der 86-Jährige ist seit 70 Jahren mit Leib und Seele Feuerwehrmann. "Wo hat man das noch", sagt Andreas Leßmann anerkennend. 

Von Benjamin Behrens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl70e6vflep62ddizj
Zum Abschied stehen sie Schlange

Fotostrecke Garbsen: Zum Abschied stehen sie Schlange

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr