Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
So finden Kinder die Spielplätze in Altgarbsen

Altgarbsen So finden Kinder die Spielplätze in Altgarbsen

Vier Tage lang haben 20 Kinder für den interaktiven Stadtplan Kidsspot der Stadt Garbsen insgesamt 14 Spielplätze in Altgarbsen getestet und anschließend in Fotos und Videos bewertet. Was sie verändern wollen, stellten sie am Donnerstag in der Aula der Grundschule Osterberg vor.

Voriger Artikel
Garbsen erinnert Martin Schulz an Würselen
Nächster Artikel
So schön wird das Herbstwochenende in Garbsen

Kinder stellen die Ergebnisse von Kidsspot vor.

Quelle: Katharina Hemmer

Altgarbsen. "Ich habe mich diese Woche zweimal auf Spielplätzen verletzt", sagt der zehnjährige Dominik bei der Präsentation vor Ortsbürger Franz Genegel, Mitgliedern des Ortsrates und vielen Eltern. In Gruppen hatten die Kinder Videoaufnahmen von den Spielplätzen gemacht und kleine Filme produziert. Darin üben sie ehrliche Kritik, haben aber auch gute Verbesserungsvorschläge. Ihrer Bewertungen werden im interaktiven Stadtplan unter www.kidsspot-garbsen.de veröffentlicht. Viele der Teilnehmer trauten sich, das Programm durch Gesangs- und Tanzeinlagen aufzulockern.

Viel Müll und hohes Verletzungsrisiko

Fast alle Spielplätze haben die Kinder positiv bewertet. Sie loben die vielfältigen Spielgeräte. Ein großer Kritikpunkt, der allerdings immer wieder auftaucht, ist der viele Müll und die teilweise nicht vorhandenen Mülleimer. Zudem bemängelten die Spielplatztester das Verletzungsrisiko bei manchen Spielgeräten. Ortsbürgermeister Genegel versprach, sich um das Problem zu kümmern. "Ich werde mir die Ergebnisse ansehen und versuchen eure Anregungen miteinzubeziehen", sagte er. Genegel lobte den Einsatz der Kinder in den Ferien: "Anstatt euch in den Ferien auf die faule Haut zu legen, setzt ihr euch für Garbsen ein. Ich möchte mich ganz herzlich bei euch bedanken." Auch die Teilnehmer haben nur positive Worte für die Aktion der Mobilen Jugendarbeit. Das Projekt sei "cool" gewesen, sagt die zehnjährige Sila. Sie freut sich, dass sie viele neue Spielplätze kennengelernt hat. Auch Dominik will wieder teilnehmen.

Weiteres Projekt in den Osterferien 2018

"Das Projekt ist super gelaufen und die Kinder waren sehr engagiert", sagte Evelyn Körting von der Mobilen Jugendarbeit. In den Osterferien 2018 soll es ein weiteres Projekt geben. Es sei das Ziel, die Internetseite auszubauen und neue Orte aufzunehmen.

Info: Alle Orte für Kinder in Garbsen werden mit Fotos und Videos auf www.kidsspot-garbsen.de veröffentlicht.

doc6x3iknee2801m1k07nv

Fotostrecke Garbsen: So finden Kinder die Spielplätze in Altgarbsen

Zur Bildergalerie

Von Katharina Hemmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x4hh4abu291jw2indlr
Damen dominieren Heitlinger Schleppjagd

Fotostrecke Garbsen: Damen dominieren Heitlinger Schleppjagd

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr