Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Drei exzellente Livemusiker bei der Bluesmatinee

Garbsen-Mitte Drei exzellente Livemusiker bei der Bluesmatinee

Sie gelten als das Beste, was die europäische Bluesszene zu bieten hat: Doghouse Sam and his Magnatones sind diesem Ruf jedenfalls in Garbsen gerecht geworden. Bei der Bluesmatinee am Sonntag brachten die drei exzellenten Livemusiker ihr Publikum mit E-Gitarre, Kontrabass, Schagzeug und Mundharmonika in eine ausgelassene Stimmung.

Voriger Artikel
Polizei fängt Fahrraddiebe
Nächster Artikel
2000 Teile müssen zusammen funktionieren

Doghouse Sam & his Magnatones spielen ausgelassen bei der Bluesmatinee.

Quelle: Bernd Riedel

Garbsen-Mitte. Sonnenbrille war Pflicht am Sonntagmittag. Schattenplätze waren begehrt, und wer keinen abbekam, der stellte sich eben in die Sonne und klatschte begeistert in die Hände: Die belgische Band Doghouse Sam and his Magnatones boten coolen, handgemachten, temporeichen und vielfältigen Blues, in ihrer eigenwilligen und glasklaren Handschrift, und ließen nicht locker. Klassiker waren darunter wie "Baby, please don't go" von Big Joe Williams aus dem Jahr 1935, dessen vielen Interpretationen die Band eine weitere, zündende hinzufügte. Weit mehr als die drei obligatorischen Stunden lang unterhielten die Musiker ihr Publikum auf hervorragende Weise. Manchmal standen und saßen bis zu 150 Zuhörer vor der Bühne und klatschten und rockten mit.

Am nächsten Sonntag, 12. Juni,  spielen bei der Bluesmatinee vor dem Rathaus ab 11 Uhr Matt and the strangers. Ihre Musik lehnt sich an ihr großes Vorbild Jimi Hendrix an. Der Eintritt ist wie immer frei.

doc6q15nczxcncjyk8z9mw

Das Publikum feiert mit und klatscht.

Quelle: Bernd Riedel
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smmlufjji8y781qerm
Sicher durch die dunkle Jahreszeit

Fotostrecke Garbsen: Sicher durch die dunkle Jahreszeit

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr