Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Ehrliche Finderin bringt Geldtasche zur Polizei

Garbsen Ehrliche Finderin bringt Geldtasche zur Polizei

Eine Garbsenerin hat am vergangenen Sonntag in Garbsen-Mitte eine Geldtasche auf der Straße gefunden. Darin: 1200 Euro. Sie brachte Tasche und Geld zur Polizei. Dort meldete sich erst am Dienstag ein 28-jähriger Garbsener, der glaubhaft machen konnte, dass ihm das Geld verloren gegangen war.

Voriger Artikel
Polizei nimmt zwei Einbrecher fest
Nächster Artikel
Grüne fordern Vergünstigungen für Feuerwehr

Eine Garbsenerin fand am vergangenen Sonntag eine Geldtasche mit 1200 Euro. Der Eigentümer hat das Geld mittlerweile wiederbekommen.

Quelle: Symbolbild

Garbsen-Mitte. Der 28-Jährige hatte am Sonntag im Auftrag seines Arbeitgebers das Geld zur Bank bringen wollen. Es waren die Einnahmen von einer Veranstaltung. Unbemerkt verlor er auf dem Weg zur Bank die Geldtasche. Als der Mann den Verlust bemerkt hatte, suchte er zwar den Weg ab, den er gekommen war - jedoch hatte inzwischen die Frau die Geldtasche gefunden und zur Polizei gebracht.

In der Tasche gab es keine Hinweise auf den Eigentümer des Geldes. Am Dienstag wollte die Polizei das Geld schon zum Fundbüro bringen, als der 28-Jährige auf der Wache erschien, in der Hoffnung, dort könnte ihm geholfen werden. Er konnte Tasche und Inhalt detailliert beschreiben, deshalb händigte ihm die Polizei den Fund aus, der sofort zur Bank gebracht wurde. Die Finderin bekam einen Finderlohn.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xgcte8m57t1jrkfw6y2
Schüler diskutieren über Zukunft der Ozeane

Fotostrecke Garbsen: Schüler diskutieren über Zukunft der Ozeane

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr