Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Fastenbrechen führt Menschen zusammen

Auf der Horst Fastenbrechen führt Menschen zusammen

Die Kocatepe-Moschee und die Eyüp-Sultan-Moschee hatten am Freitagabend Muslime und Nicht-Muslime in die Aula zum Iftar, dem Fastenbrechen, eingeladen.

Voriger Artikel
Berufsberatung auf höchstem Niveau
Nächster Artikel
Mehr für Familien: Matjesfest ändert sich

Gemeinsam begehen Muslime und Nicht-Muslime am Freitag um
21.47 Uhr das Iftar in der Aula des Schulzentrums am Planetenring.

Quelle: Carmen Flicke

Auf der Horst. Um 3.40 Uhr hatte Kemrl Sahin das letzte Mal gegessen. Erst mehr als 18 Stunden später, genau um 21.47 Uhr, wurde ihm in der Aula des Schulzentrums Auf der Horst das nächste Mahl serviert. Ein Menü aus einer Linsensuppe, Salat, Rindergulasch mit Reis, einer Dattel und Baklava, einem süßen Gebäck.

Es ist der islamische Fastenmonat Ramadan. Die Kocatepe-Moschee und die Eyüp-Sultan-Moschee hatten am Freitagabend Muslime und Nicht-Muslime in die Aula zum Iftar, dem Fastenbrechen, eingeladen. „Jeden Abend sitzen wir zum Fastenbrechen mit Freunden und der Familie beisammen. Heute wurde dies erweitert“, betonte der Generalkonsul der türkischen Republik, Mehmet Günay, stolz. Der Ramadan sei ein Monat der stillen Einkehr, des Beisammenseins, des Mitgefühls und des Dialogs. Daher freue er sich, dass viele Nicht-Muslime gekommen seien. Gutes Zusammenleben gelinge erst, wenn man sich die Hände reiche. Die Veranstaltung solle hierfür ein Zeichen sein und von nun an zur Tradition in Garbsen wachsen.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Bürgermeister Christian Grahl gemeinsam mit den beiden Moscheegemeinden den Plan eines gemeinsamen Fastenbrechens gefasst. Dieses Jahr ist die Umsetzung gelungen.

Viele Gäste zeigten sich gerührt von der Veranstaltung. „Ich finde, solche Begegnungen sollten unterstützt werden“, betonte Inge Jankowski. Sie fühle sich sehr wohl und gut in die Gesellschaft bei dem Fest aufgenommen. „Ich würde sogar gern mal den ganzen Monat mitfasten“, erklärte sie.

Von Carmen Flicke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sluj0wh59v19xn2hl5c
Advent in der Sprache der Musik

Fotostrecke Garbsen: Advent in der Sprache der Musik

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr