Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr übt sicheres Klettern in der Höhe

Garbsen Feuerwehr übt sicheres Klettern in der Höhe

Ehrenamtliche der Feuerwehr Garbsen haben sich ausgiebig mit der Rettung aus großen Höhen beschäftigt. Überlebenswichtig für die Helfer ist in diesem Zusammenhang die richtige Absturzsicherung. Die haben sie unter anderem auf der Baustelle für den Campus Maschinenbau praktisch geübt.

Voriger Artikel
Einbrecher stehlen Schmuck in Heitlingen
Nächster Artikel
Werden Ratssitzungen künftig live übertragen?

In großen Höhen - wie hier am Campus Maschinenbau - müssen sich die Ehrenamtlichen sichern, um nicht abzustürzen.

Quelle: Feuerwehr Garbsen

Garbsen-Mitte. Jeder Handgriff muss sitzen. "Diese Techniken sind die Lebensversicherung für die Einsatzkräfte bei Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen", sagte Garbsens Stadtpressewart Stefan Müller. Deshalb haben die Feuerwehrleute unter Anleitung von Ausbilder Jörg Hoyer den Umgang mit Sicherungsleinen und Knoten trainiert.

Diese Geräte zur Absturzsicherung kommen immer dann zum Einsatz, wenn es um die Rettung von Menschen aus großer Höhe geht. Allein auf der Baustelle des Campus Maschinenbau war die Feuerwehr Garbsen aus diesem Grund bereits zweimal im Einsatz. Jeweils wurde ein verletzter Bauarbeiter mit der Drehleiter gerettet. Auch bei Unwettern wie dem Sturm Xavier in der vergangenen Woche seien solche Szenarien vorstellbar, sagte Müller.

doc6x2y630uyjmlmqasnjv

Fotostrecke Garbsen: Feuerwehr übt sicheres Klettern in der Höhe

Zur Bildergalerie

Von Gerko Naumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x70nylsarad7sec4bq
Baumschutz: Garbsen setzt neue Brücken

Fotostrecke Garbsen: Baumschutz: Garbsen setzt neue Brücken

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr