Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Förderverein Orgel stellt neues Programm vor

Garbsen Förderverein Orgel stellt neues Programm vor

Die neue Konzertsaison unter den goldenen Engeln der Barockkirche Schloß Ricklingen beginnt am Sonntag, 5. November. Der Förderverein für die Orgel, Veranstalter der Reihe hochkarätiger Musikabende, hat am Mittwoch sein Programm vorgestellt.

Voriger Artikel
Erich Pohl legt Mandat im Ortsrat nieder
Nächster Artikel
Angler werfen Gruppe Junge Naturfreunde raus

Das Programm steht: Thomas Kampe (von links), Kerstin Ernst, Susanne Sander, Christoph Dahling-Sander und Silke Rybak stellen die Konzertsaison in Schloß Ricklingen vor.

Quelle: Jutta Grätz

Schloß Ricklingen. Irish Folk folgt auf Jazz und Soul, Orgel und Posaune auf Weihnachtslieder: Das Programm für die Konzertsaison in der Barockkirche Schloß Ricklingen ist voller Vielfalt: Zum Auftakt am Sonntag, 5. November, spielt das Ensemble Soul2Keys. Das Duo widmet sich dem kompletten Spektrum von Jazz, Soul und Pop - von Adele bis zum amerikanischen Swing.  Sängerin Lena Neumann und Jazzpianist Mathias Claus stehen für improvisatorischem Spielwitz und eine Prise Spiritualität. Beginn ist um 18 Uhr.

Bereits mehrfach zu Gast in Schloß Ricklingen war das Junge Vokalensemble Hannover. Die 50 Musiker unter der Leitung von Klaus Jürgen-Etzold stimmen am Sonntag, 3. Dezember, 18 Uhr, internationale und deutsche Weihnachtslieder an. Der mit vielen Preisen ausgezeichnete Chor lässt unter anderem Werke aus Lettland, Norwegen, Südafrika und den USA erklingen.

Goitse (gesprochen gwi:cha) ist gälisch und bedeutet: "Komm her!". "Dieser Aufforderung sollte man unbedingt nachkommen, denn diese fünf Musiker aus Limerick sind die neuen Wunderkinder des Irish Folk", sagt die Vorsitzende des Fördervereins Silke Rybak. Sie hat die Gruppe beim Folk-Festival in Hannover gesehen und gleich für Schloß Ricklingen gebucht. Jung und frisch arrangieren sie Irish Folk neu – mit witzigen Überraschungsmomenten, Zitaten aus anderen Ländern und vielen mitreißenden Rhythmen. Goitse spielen am Sonntag, 28. Januar um 18 Uhr.

Die Konzertsaison endet am 11. Februar, 18 Uhr, mit einem Feuerwerk aus Posaune und Orgel. Der schwedische Posaunist Mikael Rudolfsson  und Ulfert Smidt,  Organist der Marktkirche Hannover, sind beide Virtousen in ihrem Fach. Mendelssohns "Lieder ohne Worte" bildet den Rahmen für ein Programm, das vom  schwedischen Komponisten Sundin und Sandström  bis  zu Bach reicht.

Info: Karten für die Konzerte kosten 15 Euro (Goitse 19 Euro) und sind an der Abendkasse, im Kulturbüro Garbsen im Rathaus, bei der Buchhandlung Weber (Wunstorf), Wulfs Bücherbörse (Shopping Plaza Garbsen), Bäckerei Marquardt (Schloß Ricklingen) und der Buchhandlung an der Marktkirche (Hannover) erhältlich. Reservierung für die Abendkasse sind möglich unter info@konzerte-schlossricklingen.de. Schüler bis 14 Jahre haben freien Eintritt, ebenso Empfänger von Hartz IV.

doc6wv8meincslm5e7jfru

Fotostrecke Garbsen: Förderverein Orgel stellt neues Programm vor

Zur Bildergalerie

Von Jutta Grätz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xgcte8m57t1jrkfw6y2
Schüler diskutieren über Zukunft der Ozeane

Fotostrecke Garbsen: Schüler diskutieren über Zukunft der Ozeane

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr