Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Franzosen zu Gast in Garbsen

Garbsen-Mitte Franzosen zu Gast in Garbsen

19 Jugendliche aus dem französischen Hérouville-Saint-Clair besuchen ihre Altersgenossen in Garbsen - im Rahmen des Austauschprogramms der Partnerstädte.

Voriger Artikel
Arvato streicht die Segel
Nächster Artikel
Oliver Wekel fördert Filmer und Musiker

Die Jugendlichen aus Hérouville-Saint-Clair und Garbsen freuen sich auf gemeinsame Tage in der Region Hannover – und Heinz Landers, Erster Stadtrat (Mitte), begrüßt sie im Rathaus.

Quelle: Flicke

Garbsen-Mitte. Garbsen zeigt sich grau und regnerisch - den 19 Jugendlichen in der Rathaushalle hat das gestern die Vorfreude aber nicht trüben können. Am Montag waren die jungen Leute aus dem französischen Hérouville-Saint-Clair angereist. Im Rahmen des Austauschprogramms der Partnerstädte Hérouville-Saint- Clair und Garbsen wollen sie bis Sonntag die Stadt und die Umgebung erkunden. Fünf Jugendliche aus Garbsen hatten 2014 die Feiern am Jahrestag der Landung der Alliierten in der Normandie besucht.Jetzt haben die Franzosen Gelegenheit zum Gegenbesuch. Die Teilnehmer aus Frankreich stammen aus einer Theatergruppe. Die Garbsener sind zumeist Gruppenleiter in der städtischen Jugendarbeit. „Mit dem Austausch wollen wir uns für ihren Einsatz bedanken“, sagt Markus Heuer von der Abteilung Jugend und Integration der Stadt. 2016 feiern Garbsen und Hérouville 50 Jahre Städtepartnerschaft.

Pauline Marie ist zum ersten Mal in Deutschland. „Ich habe von den anderen gehört, wie toll der Austausch letztes Jahr war, da wollte ich unbedingt mitmachen“, sagt sie. Fast alle der 19 Jugendlichen kennen sich jedoch bereits und waren sehr froh, sich wiedersehen zu können. Nach einer mehrsprachigen Begrüßung von Stadtrat Heinz Landers startete für sie und ihre Betreuer eine ereignisreiche Woche. Nachdem die Elf- bis 21-Jährigen es sich gestern trotz des Regens nicht nehmen ließen, auf dem Blauen See Wakeboard zu fahren, geht es heute per Bus in den Heide-Park. „Wir haben letztes Jahr in Frankreich auch einen Freizeitpark besucht und unseren Austauschpartnern versprochen, ihnen unseren Park zu zeigen“, sagt Markus Heuer von der Stadt Garbsen. Auf dem Programm stehen außerdem eine Besichtigung der Marienburg, eine Kanutour und das Feuerwerk in Herrenhausen am Sonnabend. Die Gäste wohnen in der Mardorfer Jugendherberge. Bei Sprachbarrieren steht Clémentine Condé zur Seite: Die junge Französin absolviert zurzeit ein Praktikum bei der Stadt.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sotanqv5di1ivw5vhm2
Schüler verkaufen gebastelte Weihnachtsdeko

Fotostrecke Garbsen: Schüler verkaufen gebastelte Weihnachtsdeko

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr