Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Freiwilligenagentur bekommt Fördergeld

Garbsen Freiwilligenagentur bekommt Fördergeld

Die Freiwilligenagentur der Stadt Garbsen bekommt Fördergeld in Höhe von 3400 Euro von der Klosterkammer Hannover. Von dem Geld will die Freiwilligenagentur eine Fortbildungsreihe unter dem Titel "Vereine im Wandel - Unterstützung für Vereinsvorstände und Vereine" anbieten.

Voriger Artikel
Ein Team - auf und neben dem Platz
Nächster Artikel
Verletzter Radfahrer flüchtet nach Unfall

Die Flyer mit Anmeldekarte für die Fortbildungsreihe ist bei Karin Schleiermacher, der Leiterin der Freiwilligenagentur, im Rathaus erhältlich.

Quelle: Gerko Naumann

Garbsen. Diese umfasst vier kostenlose Workshops. Der erste zum Thema "Von Nachwuchs keine Spur - Zukunft der Vorstandsarbeit" ist am Freitag, 20. Oktober, sowie am Freitag, 19. Januar, jeweils von 16 bis 19 Uhr im Rathaus vorgesehen. Um die Präsentation bei Messen und Ausstellungen geht es am Freitag, 10. November, von 15 bis 21 Uhr. "Kreative Wege gehen bei der Suche nach Finanzquellen" heißt es am Freitag, 24. November, von 15 bis 20 Uhr. Abschließend geht es am Freitag, 8. Dezember, 16 bis 21 Uhr um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Für die Seminare konnten erfahrene Referenten gewonnen werden.

Grund für die Fortbildungsreihe ist der Wandel im Vereinsleben, heißt es in einer Information für den Kultur- und Sportausschuss. Viele haben Probleme ihre Vorstände komplett zu besetzen und suchen Nachwuchs für ihre Vereinsarbeit. Andere Vereine, vor allem im Seniorenbereich, lösen sich auf, weil keine Nachfolger gefunden werden. ein Vorstandsamt ist mit Zeit und Arbeit verbunden, erfordert Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft. Doch Menschen, die sich engagieren, wollen sich heute eher zeitlich befristet oder projektbezogen einbringen.

Die Freiwilligenagentur möchte mit ihrem Angebot Vereine, Verbände und Kirchengemeinden fördern, ihre Vorstände unterstützen und Menschen für das Ehrenamt interessieren. Ziel der Reihe ist, Vorstände zu erreichen und ihnen Instrumente, Anregungen, Informationen und Möglichkeiten der Vernetzung für eine gelingende Vorstandsarbeit an die Hand zu geben. Gleichzeitig soll der Mut gestärkt werden, sich weiterhin zu engagieren.

Zu der Fortbildung gibt es einen Flyer mit Anmeldemöglichkeit, der bei der Freiwilligenagentur im Rathaus erhältlich ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xkxyanz05tmbxkhoxg
Parkour ist mehr als nur eine Sportart

Fotostrecke Garbsen: Parkour ist mehr als nur eine Sportart

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr