Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Friedemann Wuttke spielt in der Dorfkirche

Unser Veranstaltungstipp Friedemann Wuttke spielt in der Dorfkirche

Gitarrist Friedemann Wuttke entführt die Zuhörer in die Klangwelten Spaniens und Italiens. Nach dem Musikstudium perfektionierte Wuttke seine Fähigkeiten in mehreren Meisterkursen, unter anderem bei Komponist John Williams. Am Sonntag spielt er in der Altgarbsener Dorfkirche.

Voriger Artikel
Garbsener gehen ungern zu Fuß
Nächster Artikel
Immer ein heißes Eisen im Feuer

Friedemann Wuttke ist zu Gast in der Dorfkirche Altgarbsen.

Quelle: privat.

Altgarbsen. Friedemann Wuttke ist eine Ausnahme unter den Konzertgitarristen. Jedes seiner Programme ist geprägt von klaren Inhalten und einem hohen künstlerischen Anspruch. Am Sonntag, 20. November, 17 Uhr, schlägt der Musiker spanische und italienische Klänge in der Dorfkirche Altgarbsen an.

Mit 15 Jahren kam Wuttke das erste Mal in Kontakt mit der klassischen Gitarre, und legte sie seitdem kaum noch aus den Händen. Das Gitarren-Studium sei fast eine Selbstverständlichkeit gewesen, sagt der Musiker. Kein anderer Weg habe ihm so viel Zeit für Musik gelassen, sagt der leidenschaftliche Berufsmusiker.

Studiert hat Wuttke an der Musikhochschule Stuttgart. Anschließend vervollständigte er seine Ausbildung unter anderem mit Meisterkursen bei Größen der Musikwelt wie Manuel Barrueco, David Russel, Angel Romero und Filmkomponist John Williams. Schon während seines Studiums hatte Wuttke auch Lehraufträge. Seit 1992 widmet sich der Musiker jedoch ausschließlich seinen Konzerten und der Produktion von Tonträgern.

Auch auf internationalen Bühnen ist der Stuttgarter zu Hause. Einladungen zu Musikfestivals, Fernseh- und Rundfunkproduktionen führten den Künstler ins Ausland. Auch mit Ensembles und Orchestern ist der Musiker unterwegs.

In den Soloprogrammen sind Werke der klassischen Periode und der Gegenwart. Hinter all der Vielseitigkeit steckt ein Musiker, der nicht nur die Musik und sein Instrument liebt, sondern auch das Publikum immer wieder mit seiner Begeisterung ansteckt. In der Dorfkirche, Calenberger Straße 19-21, stimmt Friedemann Wuttke ab 17 Uhr Klänge aus der Feder des Italieniers Ferdinando Carulli und des Spaniers Fernando Sor an. 

Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 6 Euro. Der Vorverkauf läuft über das Büro der Kirchengemeinde Altgarbsen und bei der Musik- und Kunstschule, Telefon (05131) 707262. 

Von Benjamin Behrens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8g96gyjq59jb9k5w
Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Fotostrecke Garbsen: Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr