Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall

Garbsen Fußgängerin stirbt nach schwerem Unfall

Die 80-jährige Fußgängerin, die vor knapp einer Woche von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt wurde, ist im Krankenhaus gestorben. Nach Polizeiangaben ist sie am Sonnabend ihren schweren Verletzungen erlegen. Eine 68-jährige Autofahrerin hatte die Seniorin beim Zurücksetzen übersehen.

Voriger Artikel
Rettungskräfte üben für den Ernstfall am Steuer
Nächster Artikel
16-Jähriger wird bei Angriff im Gesicht verletzt

Die Rentnerin musste mit einem Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Quelle: Friso Gentsch

Berenbostel. Der Unfall hatte sich bereits am Freitag, 29. September, gegen 18.15 Uhr am Immenweg in Berenbostel ereignet. Die 68-Jährige war mit ihrem Renault Clio in eine Garagenzufahrt gefahren, um zu wenden. Beim Rückwärtsfahren übersah sie nach Angaben der Polizei offenbar die 80-jährige Fußgängerin. Diese wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in eine Klinik, wo sie am Sonnabend verstarb.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xgcte8m57t1jrkfw6y2
Schüler diskutieren über Zukunft der Ozeane

Fotostrecke Garbsen: Schüler diskutieren über Zukunft der Ozeane

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr