Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Garbsen beteiligt sich an der fairen Woche

Garbsen Garbsen beteiligt sich an der fairen Woche

Stände mit Schokolade und Kaffee, eine Filmvorführung und eine Verkostung: Die Stadt Garbsen beteiligt sich mit zahlreichen Aktionen bei der fairen Woche.

Voriger Artikel
Wertstoff-Containerplätze werden neu vergeben
Nächster Artikel
Garbsener helfen Flüchtlingen

Fairtradewoche Garbsen: Erika Böker (links) und Constanze Buch versuchen im Rathaus Kunden für Fairtraide-
Produkte zu gewinnen. Größte Nachfrage verzeichnen Kaffee und Schokolade.

Quelle: Markus Holz

Garbsen. Schokolade ist der Türöffner: Constanze Buch streift mit kleinen Stückchen durch die Rathaushalle und versucht, jeden zu locken, der es nicht super eilig hat. Bei Schokolade sagt kaum jemand Nein. Und der Geschmackstest fällt überraschend positiv aus.

Garbsen ist Fairtradestadt, hat seinen eigenen Kaffee. Mit Einzelhändlern und Kirchengemeinden propagiert sie die Idee: fairer Handel von Rohstoffen und Fertigwaren zu fairen Preisen. Während der fairen Wochen passiert das bundesweit, in Garbsen durchweg mit Ehrenamtlichen. Der Stand mit Schokoladen, Kaffee, Honig und vielem mehr ist Mittwoch und Freitag von 10 bis 12.30 sowie Donnerstag von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Das faire Kochen am Mittwoch fällt aus. Donnerstag, 15.30 Uhr, ist Fairtrade Thema im Café Kalle in Havelse. Die Kirchengemeinde Alt-Garbsen zeigt Donnerstag, 18 Uhr, den Film „We Feed the World“. Abschluss ist am Freitag ab 19 Uhr die Verkostung südafrikanischer Weine auf Homeyers Hof in Horst, Frielinger Straße 12.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Markus Holz

doc6smre78naw4gywprer2
Willehadi-Kirche ist fast fertig

Fotostrecke Garbsen: Willehadi-Kirche ist fast fertig

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr