Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Golfclub: A-2-Ausbau macht wenig Sorge

Aus den Vereinen Golfclub: A-2-Ausbau macht wenig Sorge

Der Golfclub Hannover präsentiert im August sein ganzes Potenzial. Die Werbung neuer Mitglieder ist ein Schwerpunkt in der neuen Saison. Präsident Michael P. Wermelt informiert mehr als 120 Mitglieder im Haus des Landesportbundes.

Voriger Artikel
Deep Purple stellen neues Album in Garbsen vor
Nächster Artikel
Georg-Elser-Schule feiert ihren neuen Garten

Präsident Michael P. Wermelt ehrt Mitglieder für ihre 25-jährige Zugehörigkeit zum Golfclub Hannover.

Quelle: GCH

Garbsen/Hannover. 120 Mitglieder konnte der Vorstand des Golfclubs Hannover zur jüngsten Mitgliederversammlung im Haus des Landessportbundes begrüßen. Die neue Saison ist angelaufen, in den Frühlingsmonaten wurden auf der Übungsanlage neue Abschlagmatten gelegt, und im Caddiehaus sind behindertengerechte Toiletten entstanden. Weitere Umbauten etwa an den Abschlaghütten sind in Planung, ebenso kürzere Abschläge als integrierter Kurzplatz für Anfänger und Junioren.

Präsident Michael P. Wermelt und sein Vorstand hatten sich 2016 mit zwei großen Themen auseinandersetzen müssen. Dem drohenden Ausbau der A2 von sechs auf acht Spuren und der Höchstspannungstrasse Südlink; eine der angedachten Strecken sollte über das Golfclubgelände führen. "Die Erweiterung der A2 muss dem Verein bis 2034 keine Sorge bereiten. Der Südlink führt nach letzten Auskünften nicht über die Anlage", sagte Wermelt.  

Spielführer Jörg Echternach stellte den Mitgliedern wieder ein umfangreiches Turnier- und Wettkampfprogramm in Aussicht. Zusätzlich wird die traditionelle Offene Golfwoche nach mehreren Jahren Ruhepause wieder ausgerichtet. Vom 6. bis 13. August präsentiert sich der Golfclub Mitgliedern und Gästen mit einem großen Turnierspektrum.

Sportwart Uwe Korallus bot einen Rück- und Ausblick aus seinem Bereich. Sowohl bei den Landesmeisterschaften als auch den Bundeswettbewerben und diversen Ligen war der GCH mit Teams aus den Bereichen Herren, Damen, Senioren AK50 und 65 vertreten. Das Herren-Team spielt 2017 weiter in der Regionalliga West. Die Damenclubmannschaft ist aus der Regionalliga abgestiegen wird in der Oberliga Mitte abschlagen. Den größten Erfolg der Kinder- und Jugendteams ist der Sieg bei der GVNB-Niedersachsen-Meisterschaft der AK14. Einige der jungen Sportler wurden gleich zu Beginn der Veranstaltung gebührend geehrt, damit ihr Schlaf vor dem nächsten Schultag nicht leidet.

Der vom Vorstand engagierte Gastredner Björn Pippig, selbst Mitglied und aktiver Golfer, stellte die geplanten Aktivitäten zur Mitgliedergewinnung vor. Er zeigte auf, wie ein Interessent mit der Aktion BRING YOUR FRIEND begeistert und an den Golfsport herangeführt werden kann. Der Klub denkt über neue Mitgliedschaftsformen mit günstigeren Konditionen für Familien oder junge Leute bis 35 Jahre sowie Anfänger nach. 

Die Urkunde für 40 Jahre Verbundenheit mit dem GCH plus Vereinsnadel erhielt Dr. Peter Thormann. Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden Heidelore Bubbel, Martin Dickhaeuser, Barbara Gogoll, Prof. Wolf-Dieter Gogoll, Elisabeth Holhorst, Brigitte Pape, Hartmut Pape, Sebastian Pape, Hyo Sook Reichelt, Dirk-Uwe Riegel, Ingeborg Riegel und Reinhard Werner geehrt. Ein Jubiläum der besonderen Art feierte der Head-Greenkeeper Clemens Smiatek: 25 Jahre Zugehörigkeit und dienstältester Angestellter im Golfclub Hannover.

doc6udg71fbht0wqnjj3yw

Der Golfer-Nachwuchs darf sich das Lob für sportliche Erfolge gleich zu Beginn der Versammlung abholen.

Quelle: gch
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xkxyanz05tmbxkhoxg
Parkour ist mehr als nur eine Sportart

Fotostrecke Garbsen: Parkour ist mehr als nur eine Sportart

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr