Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schüler erobern ihr neues Klettergerüst

Garbsen Schüler erobern ihr neues Klettergerüst

Es ist riesengroß und aus robustem Holz gebaut: Das neue Klettergerüst an der Grundschule Osterberg. Die Schüler konnten es nach den Eröffnungsworten von Uwe Jakobs vom Schulleitungsteam kaum abwarten, das neue Spielgerät zu testen.

Voriger Artikel
Kinder feiern den Ferienstart
Nächster Artikel
Abschied bedeutet auch ein neuer Anfang

Die Kinder der Grundschule Osterberg betrachten ihr neues Klettergerüst. 

Quelle: Lütjens

Altgarbsen. Das Klettergerüst hat inklusive Montage 36.000 Euro gekostet. Den Aufbau übernahm eine Fachfirma aus Süddeutschland. Den Grundstock für die Anschaffung haben die Schüler selbst gelegt. Bei einem Sponsorenlauf im September kamen 10.500 Euro zusammen. Der Edeka-Markt im Planetencenter spendete dem Förderverein 1000 Euro. Den Rest legte die Stadt Garbsen dazu. Michael Möhrstedt und Lars Scheumann von der Verwaltung überzeugten sich von der Funktionalität des Klettergerüstes.

Viele Eltern hätten zunächst Bedenken gehabt, weil das Gerüst sehr hoch und luftig gebaut ist, sagte Uwe Jakobs. "Es soll die Kinder herausfordern. Sie müssen Mut beweisen und werden zu Bewegung angeregt", so der Konrektor weiter. An der Osterbergschule werden die Spielgeräte rege genutzt. Das Schullied "Grundschule Osterberg - lernen, lachen, tolle Sachen machen" ist dort keine leere Floskel. Der Grundschulchor durfte damit die kleine Zeremonie eröffnen.

Die Stelle des Schulleiters an der Osterbergschule ist ausgeschrieben und soll zum Beginn des neuen Schulhalbjahres besetzt werden.

doc6q8uiiy8tz91dlc7hgj6

Fotostrecke Garbsen: Schüler erobern ihr neues Klettergerüst

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sotanqv5di1ivw5vhm2
Schüler verkaufen gebastelte Weihnachtsdeko

Fotostrecke Garbsen: Schüler verkaufen gebastelte Weihnachtsdeko

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr