Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Hannover 96 lässt sich beim Fan-Fest feiern

Garbsen Hannover 96 lässt sich beim Fan-Fest feiern

Die Mannschaft von Hannover 96, Daniel Stendel und Martin Kind waren am Samstag hautnah bei Möbel Hesse zu erleben. Beim Fan-Fest der Sponsoren gaben die Sieger vom Vortag Autogramme und stellten sich den Fragen der Fans.

Voriger Artikel
"Das wird keine Elbphilharmonie"
Nächster Artikel
Mehr Sprachförderung nötig und möglich

Hunderte Fans kamen mit ihren Familien nach Garbsen.

Quelle: Behrens

Garbsen. "Ich wusste, dass die Jungs heiß sind": Mit diesen Worten kommentierte 96-Trainer Daniel Stendel den Sieg vom Vortag beim Fan-Fest der Sponsoren im Garbsener Möbelhaus Hesse. Mehr als hundert Anhänger der "Roten" waren gekommen, um die Spieler zu sehen, sich Autogramme abzuholen und bei den Fan-Aktionen rund um das Möbelhaus mitzumachen. Gegen 14 Uhr wurde es so voll vor der Bühne im Inneren des Möbelhauses, dass die ersten Fans auf die Galerie des ersten Stocks ausweichen mussten. Und natürlich wurde das Siegerteam mit großem Applaus empfangen. "Das ist eine Stimmung, die uns gut tut und helfen kann", so Stendel.  

Möbelhaus-Chef Robert Andreas Hesse und Vertreter des 96-Hauptsponsors Heinz von Heiden begrüßten den Zweitligisten zur Teamvorstellung und anschließender Autogrammstunde. Besonders begehrt war Stürmer Artur Sobiech, der sich noch einmal für seinen Doppelpack gegen Kaiserslautern feiern ließ.

Salif Sané, Oliver Sorg, Artur Sobiech, Trainer Daniel Stendel – die ganze Mannschaft von Hannover 96 mit Martin Kind und Martin Bader ist am Sonnabend hautnah bei Möbel Hesse zu erleben.

Zur Bildergalerie

Auch Clubchef Martin Kind war gekommen und stellte sich den Fragen des Moderators Stephan Hox von Radio 21 auf der Bühne. "Es ist zu früh, um eine erste Bilanz zu ziehen. Wichtig ist, dass wir gestern überzeugt haben und eine tolle Mannschaft haben", sagte Kind. Auf die Frage nach weiteren Transfers in der noch laufenden Wechselperiode gab er sich jedoch bedeckt. 

Klares Ziel der Mannschaft und ihrer Fans ist der Wiederaufstieg in das Fußball-Oberhaus. Dafür brauchen die "Roten" die Unterstützung der Fußballregion. "Wir sind sehr stolz, Hannover 96 zum Anfassen bieten zu können", sagt Andreas Klaß, Geschäftsführer bei Heinz von Heiden. Möbelhaus-Chef Hesse, bekennender Fan und Einrichtungspartner von 96, stellte für das Event sein Einrichtungshaus an der B 6 zur Verfügung.

Neben dem Kontakt zu den Spielern gab es beim Aktionstag "96 – hautnah" auch allerlei Aktionen für die Fans und ihre Familien. Beim Kicken in einen Betonmischer waren 96-Trikots und Eintrittskarten zu gewinnen. Hauptpreis war ein persönliches Treffen mit einem der aktuellen 96-Stars nach Wahl. Zudem gab es passend zum Gastauftritt der Mannschaft 9,6 Prozent Rabatt.

Torjäger Sobiech eiskalt, Klaus mit starken Aktionen, Kapitän Schmiedebach ein Vorbild: die 96-Spieler in der Einzelkritik zum Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Zur Bildergalerie

An vier Stationen, verteilt auf den Etagen des Einrichtungshaus, warteten je fünf bis sechs der "Roten" auf Fans. Manche trafen erst lange nach Ende des Bühnenprogramm ein. Nicole Petzha wollte sich die Chance dennoch nicht nehmen lassen. "Letzte Woche im Stadion war ja nichts zu machen, wegen Autogrammen." Der siebenjährige Anton hielt seinen etwas abgenutzten, aber nun mit Autogrammen versehenen, Fußball wie einen Schatz an sich gepresst. Bis zu diesem Nachmittag hatte er ihn noch umhergekickt. "Mit dem spiel' ich nie mehr", sagt er. Fast die ganze Mannschaft hat darauf unterschrieben.

Von Benjamin Behrens/mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smre78naw4gywprer2
Willehadi-Kirche ist fast fertig

Fotostrecke Garbsen: Willehadi-Kirche ist fast fertig

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr