Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Im Alten Dorfe wohnt es sich modern

Garbsen Im Alten Dorfe wohnt es sich modern

Im historischen Dorfkern von Havelse ist ein neues Wohngebiet auf rund 7150 Quadratmetern Fläche entstanden. Das letzte Haus in dem Areal, auf dem früher eine alte Hofstelle stand, ist fast fertiggestellt. An der Straße Im Alten Dorfe sind die 25 Wohnungen in Einfamilien-, Reihenhäusern und Doppelhaushälfte bereits bewohnt.

Voriger Artikel
Steuerzahlerbund warnt vor EU-Brückennorm
Nächster Artikel
Flüchtlinge wohnen jetzt besser

Wo früher eine alte Hofstelle war, ist ein neues Wohngebiet entstanden.

Quelle: privat

Havelse. Die Hürden für den Bauträger S & T Massivhaus aus der Wedemark waren hoch: Die gesamte Anlage sollte die Offenheit eines Hofes bewahren und sich nahtlos in die Umgebung, die von landwirtschaftlichen Gebäuden geprägt ist, einfügen - und trotzdem den modernen Komfort und Standard bieten, den Hauseigentümer und Mieter erwarten. Auch ein ortsbildprägender Baum sollte erhalten bleiben. In enger Abstimmung mit der Stadtverwaltung ist der Plan, der seit 2009 auf der Agenda stand, realisiert worden.

Es handelt sich um ein ursprünglich etwa 10.000 Quadratmeter großes Areal im historischen Ortskern Havelses, Im Alten Dorfe 26 bis 30. Eine alte, verfallende Hofstelle hatte der Eigentümer abreißen lassen, da die Bausubstanz nicht mehr zu erhalten und eine Restaurierung zu teuer geworden wäre. Mit der Stadt wurde ein tragfähiges Konzept erarbeitet.

Im Bebauungsplans wurde genau festgelegt, wie welche Gebäude stehen und ausgerichtet werden mussten, sagt Geschäftsführer Dirk Schüle. Baubeginn war 2013. S & T Massivhaus hat auch die Erschließungsstraße gebaut, die rund um das Wohngebiet führt. Die Stadtverwaltung hätte gern einen zusätzlichen Fußweg auf der Innenseite gehabt. Der wäre aber nur in einer Breite von höchstens einem Meter möglich gewesen. "Das hätte keinen sinn gemacht", sagt Schüle. Man einigte sich darauf, dass der Bauträger eine finanziellen Ausgleich zahlte. Damit konnte der außen verlaufende Gehweg gegenüber saniert werden. "Eine Lösung, mit der alle zufrieden sein können, denke ich", sagte Schüle.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8g96gyjq59jb9k5w
Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Fotostrecke Garbsen: Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr