Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
IGS Garbsen IGS will ihr Foyer verschönern

Garbsen-Mitte IGS Garbsen IGS will ihr Foyer verschönern

Schüler und Lehrer der IGS Garbsen wollen den in die Jahre gekommenen Eingangsbereich ihrer Schule verschönern – ihn pimpen, wie es in Anlehnung an eine US-Fernsehserie auch genannt wird. Mitglieder des Schülerrates und vier Lehrerinnen haben bei einer Fortbildung eine Bestandsaufnahme gemacht und ein Konzept erstellt.

Voriger Artikel
Heimatverein spendet Sitzbänke
Nächster Artikel
CDU fordert freies WLAN für alle

Die Aquarienwand ist schon fertig, doch der Eingangsbereich der IGS soll noch mit frischen Farben und Sitzgelegenheiten aufgehübscht werden.

Quelle: Lütjens

Garbsen-Mitte. Das Konzept haben die kreativen Köpfe für den Wettbewerb „Pimp your School“ eingereicht. 10 000 Euro gibt es dabei zu gewinnen. Zu dem Wettbewerb hat das Unternehmen Mietra/Pimp your Locker, ein Spezialist für Schulschließfächer aufgerufen. In den sozialen Netzwerken kann für die Teilnehmer abgestimmt werden. „Wir bitten alle Garbsener, für die IGS zu voten und den Link zu teilen“, sagte Lehrerin Gabi Baumbach. Noch bis zum 29. Mai müssten sie täglich ihre Stimme für das Projekt abgeben. Derzeit liegt die IGS auf Platz 22.

Bislang wirkte das Foyer durch die Farb- und Materialauswahl unruhig und düster. Ein einheitliches Farbkonzept in Grün- und Blautönen soll für mehr Helligkeit und Freundlichkeit sorgen. Außerdem werden nach Ansicht der Arbeitsgruppe Arbeits- und Sitzgelegenheiten für die Schüler benötigt. Bislang könne der große Raum in Freistunden und Pausen nicht gut genutzt werden, heißt es im Konzept.

Einiges ist bereits geschehen: So ist die sogenannte Mondrian-Wand an der Längsseite weiß gestrichen worden. Darauf soll ein Graffito mit dem Motto der Schule gesprayt werden. Das lautet „Verschieden sein – gemeinsam lernen. Gemeinsam sein – verschieden lernen!“ Ideen dafür sollen mit einem Schülerwettbewerb gesammelt werden. An der Wand soll eine gemütliche Sitzbank Platz finden. „Bislang sitzen die Schüler meist auf dem Boden“, sagte Baumbach.

Die Aquarienwand wurde bereits blau gestrichen. Schülerbilder mit gemalten Wasserlandschaften wurden in die Gefache eingepasst. 50 Schüler der Sekundarstufe I beteiligten sich am Malwettbewerb.

Größter Wunsch der Schüler sind mehr Sitz- und Arbeitsmöglichkeiten. Den Anfang sollen Bänke auf der linken Eingangseite, hinter der Hausmeisterloge, vor dem Forum und dem Juniorclub machen. Auf der rechten Eingangsseite soll eine Sofa-Sitzecke eingerichtet werden. Vor dem Forum sollen lange Holzbänke mit Holztisch und tiefhängenden Lampen sowie Arbeitstische mit Hockern vor allem Oberstufenschüler zum Arbeiten und Verweilen einladen. Vor dem begrünten Innenhof sind zwei kleinere Sitzecken geplant.

Lehrerin Gabi Baumbach schätzt die Kosten insgesamt auf rund 30 000 Euro. Über Sponsorengelder ist bereits einiges zusammengekommen. Auch bei der Stadt hat die Schule einen Antrag auf Förderung gestellt. Der Link heißt http://www.pimp-your-school.de/beitrag/verschoenerung-des-eingangsbereiches-der-igs-garbsen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6snqth4b2dw11ah37j1s
Ein sportliches Nikolaus-Geschenk

Fotostrecke Garbsen: Ein sportliches Nikolaus-Geschenk

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr