Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bunte Stifte im Kaffeepott

Garbsen Bunte Stifte im Kaffeepott

Was fällt einem bei Stillleben ein? Gemälde mit üppig arrangierten Obstschalen und erlegten Wildtieren aus dem Barock vielleicht? Das Thema lässt sich auch anders erzählen: IGS-Schüler haben für ihre persönlichen Stillleben zur Kamera gegriffen - eine neue Ausstellung im Rathaus.

Voriger Artikel
Wertstoffhof Garbsen soll umziehen
Nächster Artikel
Schüler sind in Wettbewerben erfolgreich

Bilderhalterin: IGS-Lehrerin Gabriele Baumbach hilft bei der Vernissage als Präsentatorin.

Quelle: Markus Holz

Garbsen-Mitte. Es war ein langsames Herantasten ans Thema. Die Elft- und Zwölftklässler haben mit der Theorie wirklich im Barock angefangen. Die Fotos entstanden erst in den vergangenen zwei Monaten.

Und was für Fotos: Da stehen bunte Turnringe an die Hallenwand gelehnt – das Foto hebt die Ringe in den Rang eines abstrakten Kunstwerkes. Auf einem anderen Bild sind Reagenzgläser mit farbigen Flüssigkeiten so intelligent in Szene gesetzt, dass der Gegenstand unkenntlich und die Wirkung die eines Gemäldes wird.

Sidney Altmann experimentierte lange mit Honig - einem in Stillleben bekannten Symbol für Luxus. Sie ließ drei Teelöffel übereinander halten und in den obersten Honig fließen - ein goldener Strom süßen Saftes über drei Etagen. "Es lange gedauert, bis ich dieses Bild hatte, aber es hat sich gelohnt", sagt sie. Ihr Foto hat schon einen Käufer gefunden.

Zentrierung, Licht und Schatten, Perspektive, Schärfe und Unschärfe sind die Elemente, mit denen die Jugendlichen gespielt haben - und natürlich mit ihren Bildideen. Lehrerin Gabriele Baumbach hat sie angeleitet, hat mit ihnen Ausstellungen besucht und sie an ein vermeintlich langweiliges Thema herangeführt. Die Stadt spendierte sieben Kameras. Die IGS verfügt über ein fast komplettes Fotostudio.

„Wir wollen unsere Arbeiten jetzt regelmäßig im Rathaus zeigen“, sagt Baumbach, „es ist ein besonderer Anreiz für die Schüler, die Dinge so zur Perfektion zu bringen, dass man sie hier öffentlich ausstellt.“

Die Fotos sind käuflich

Die Fotografien zum Thema "Die Schönheit des Alltäglichen" sind käuflich. Ein Abzug ohne Rahmen kostet 30 Euro. Wer Interesse hat, wendet sich per E-Mail an 
g.baumbach@igs-garbsen.de.

doc6osksa4k61k10zvqgha2

Fotostrecke Garbsen: Bunte Stifte im Kaffeepott

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Markus Holz

doc6smafzvmx8i1n5u4lchw
Baumschmuck von Kinderhand

Fotostrecke Garbsen: Baumschmuck von Kinderhand

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr