Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Nächster Höhepunkt für die Big Band

Garbsen Nächster Höhepunkt für die Big Band

Es gibt im Moment kein Verschnaufen für die Big Band Berenbostel (BBB): Die jungen Musiker konzertieren mit einem Hochkaräter der Jazzszene. Am Sonntag, 29. Mai, kommt der Pianist Thilo Wolf nach Garbsen.

Voriger Artikel
CDU fordert freies WLAN für alle
Nächster Artikel
Fluchtgefahr: 17-jährige Taschendiebin in Haft

Thilo Wolf

Quelle: Agentur

Garbsen. Unabhängig vom grandiosen Sieg im Bundesfinale von „Jugend jazzt“ am vorigen Wochenende hatte Big-Band-Leiter Bodo Schmidt ein Juwel aus der deutschen Jazzszene für ein Wochenende ausgeliehen: Thilo Wolf, Jazz-Pianist, Arrangeur und Komponist. Er gibt am Sonntag, 29. Mai, mit der BBB ein Konzert. Beginn ist um 19 Uhr im IGS-Forum. Die Aula Berenbostel ist belegt.

Wolf weiß offenbar, mit wem er auf die Bühne geht, auch wenn er die Musiker nicht kennt. 16 Arrangements aus eigener Feder hat er der Big Band geschickt im Vertrauen, dass am Ende ein gemeinsames Konzerterlebnis steht. Ab Freitag wird Wolf mit der Band proben - Wolf am Klavier und Dirigentenpult, um ihn herum die Big Band.

Wolf, 1967 geboren, lässt sich in keine Schublade stecken. Er bringt Rock, Pop und Klassik mit Jazz zusammen. Seit vielen Jahren genießt er den Luxus, mit eigener Big Band international auf Tour gehen zu können.

Seine Vorliebe ist der pulsierende, swingende Jazz. Thilo Wolf lernte neben Klavier auch Kontrabass, Schlagzeug und Betriebswirtschaft. Mit 19 Jahren hielt man ihn zum ersten Mal für preiswürdig, danach begann eine beispiellose Karriere. „Rock the Big Band“ heißt eines seiner neueren Projekte. Das wird im Konzert am 29. Mai zu hören sein. Die Big Band Berenbostel wird zum ersten Mal auch Stücke von Uriah Heep und Deep Purple präsentieren.

Tickets

Thilo Wolf und die BBB: 29. Mai, 19 Uhr, IGS-Forum, Meyenfelder Straße 8-16, 30823 Garbsen. Karten kosten 8, für Schüler und Studenten ermäßigt 4 Euro. Reservierungen ab Mittwoch, 18. Mai, im Schulsekretariat unter Telefon (0 51 31) 46 27 90 oder per E-Mail an info@gsgberenbostel.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Markus Holz

doc6sp8g96gyjq59jb9k5w
Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Fotostrecke Garbsen: Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr