Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Jungs bleiben beim Mädchentag draußen

Auf der Horst Jungs bleiben beim Mädchentag draußen

Einmal unter sich sein - diese Möglichkeit haben am Sonnabend gut 220 Mädchen im Freizeitheim genutzt. Beim Interkulturellen Mädchenfest konnten sie ein buntes und vielfältiges Aktionsprogramm erleben.

Voriger Artikel
Grahl hat die Bürger korrekt informiert
Nächster Artikel
Projekte helfen bei Start in Ausbildung und Beruf

Die zehnjährige Nila war beim Mädchentag dabei.

Quelle: Lütjens

Auf der Horst. „Das ist toll hier. Jungs sind immer so wild und nervig. Mädchen machen lieber was Kreatives“, sagte die zehnjährige Nila. Auch Freundin Sophie findet es gut, dass es den Mädchentag gibt. Besonders gut gefallen haben ihr die „Meinungssäulen“. Dort konnten die Mädchen zu fünf Aussagen ihre Meinung ausdrücken, indem sie Tischtennisbälle einwarfen. „Wir möchten von den Mädchen selbst hören, was ihnen wichtig ist“, sagte Diakonin Heike Vosskamp von der Kirchengemeinde Willehadi, die sich an dem Aktionstag beteiligte.

„Es ist schön, unter sich zu bleiben und so zu sein, wie man eben ist“, meinte die 13-jährige Jennifer. Jungs wie ihre drei Brüder seien immer energiegeladen und rauflustig. Das Mädchen- und Frauenzentrum hatte unter dem Motto „Schlaue Mädchen, starke Mädchen“ ein Quiz vorbereitet. Damit machten die Mitarbeiter darauf aufmerksam, dass Mädchen und Frauen im internationalen Vergleich unterschiedliche und teilweise auch gar keine Rechte haben. „Es geht eben auch um Wertschätzung“, betonte Christine Trapphagen-Deneche, Erzieherin im Freizeitheim.

Zum Mädchenfest hatte die Abteilung Jugend und Integration der Stadt mit den Kirchengemeinden Willehadi und St. Raphael sowie Partnern eingeladen. Anlass war der Internationale Mädchentag.

Von Anke Lütjens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6snqth4b2dw11ah37j1s
Ein sportliches Nikolaus-Geschenk

Fotostrecke Garbsen: Ein sportliches Nikolaus-Geschenk

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr