Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kellerbühne eröffnet Vorverkauf

Garbsen Kellerbühne eröffnet Vorverkauf

In weniger als vier Monaten ist Weihnachten. Geschenke, Essen, Baum oder nicht Baum, die liebe Verwandtschaft – der Theaterautor Alan Ayckbourn hat das alles aufgeschrieben und zur bissig-witzigen Komödie „Schöne Bescherungen“ verarbeitet, im November gespielt von der Kellerbühne Garbsen. Der Vorverkauf läuft seit Donnerstag.

Voriger Artikel
Am neuen Spielplatz haben Kinder mitgeplant
Nächster Artikel
Schwitzen für den neuen Schulhof

Komödien kann dieses Ensemble am allerbesten: Die Kellerbühne Garbsen 2012 mit dem Stück "Der süße Wahnsinn".

Quelle: JENS POHL

Garbsen. Die Kellerbühne Garbsen spielt die Komödie über die Ach-so-beschauliche Vorweihnachtszeit an vier Tagen im November. Auf der Bühne wird eine gute Mischung aus bekannten Ensembledarstellern wie Antje Doß, Darius Pilarski und Siegfried Eckstein und neuen Akteuren stehen, etwa Felix Futtermenger vom Theaterclub Garbsen und der Pantomime Didier Carmona.

"Schöne Bescherungen" erzählt von einem weihnachtlichen Familientreffen mit drei Paaren, zwei Singles und jeder Menge Klischees. Ein neuer Gast taucht auf, ein Schriftsteller, der besonders die Damenwelt beeindruckt. Das Desaster beginnt zart und endet hart. Am heiligen Abend wird gestichelt und gemahnt. Je mehr Gehässigkeiten, desto mehr Zeterei. Es wird enden, wie sollte es anders sein, tragikkomisch. Ob grandios scheiternde Puppentheaterszenen oder nächtlich-amouröse Verwicklungen unter dem Weihnachtsbaum – die Darsteller werden es für ihr treues Publikum auf den Punkt spielen. Dafür proben sie seit Monaten.

Spielort...

...ist die Aula am Schulzentrum 1, Planetenring, 30823 Garbsen.

Aufführungen...

beginnen am Sonnabend, 12. November, um 19.30 Uhr (Premiere); Sonntag, 13. und 20. November, jeweils um 17 Uhr; Sonnabend, 19. November, um 19.30 Uhr.

Karten...

...sind heiß begehrt. Seit 1977 war jede Aufführung ausgebucht. Sie kosten 10, ermäßigt 7 Euro. 1 Euro pro Ticket fließt in den Erhalt der katholischen Kirchen in Garbsen. Die Billetts sind seit heute erhältlich in den katholischen Pfarrämtern Corpus Christi, St. Raphael und St.Maria Regina, im Kulturbüro Garbsen im Rathaus, bei Juwelier Brandes im Shopping Plaza, bei Stein Unterhaltungselektronik in Havelse und bei Optiker Michael Schade an der Stadtbahn-Endstation, Sandstraße.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8g96gyjq59jb9k5w
Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Fotostrecke Garbsen: Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr