Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kicker tauschen Platz gegen Pferderücken

Osterwald Kicker tauschen Platz gegen Pferderücken

Fahne und Grundsitz statt Dribblings und Freistoß: Eine völlig neue Erfahrung haben am Freitagabend die Fußballer der 1. Herrenmannschaft des TSV Berenbostel gemacht. Dabei ging es weniger um das kleine Runde: Groß und tierisch wurde es.

Voriger Artikel
Einrichtungstipps von der TV-Expertin
Nächster Artikel
Annette Kruhl lästert über Leute im App-Wahn

Die Fußballer des TSV Berenbostel lernen beim Reitverein Osterwald Voltigieren: Jan Meinhold übt mit Kira Nordmeyer das richtige Aufsitzen.

Quelle: Lütjens

Osterwald. Beim Reit- und Fahrverein St. Georg Osterwald schnupperten die jungen Kicker in die Sportart Voltigieren hinein.

Dabei hatte nicht ein Trainer das Sagen, sondern die acht jungen Voltigiererinnen der L-Gruppe des Vereins. „Wir sind nicht nur nett, wir können auch anders“, lautete die klare Ansage. Beim Aufwärmen trabten die Fußballer brav hinter den Mädchen her, machten Seit- und Bocksprünge, Handstand und Radschlag. Voltigierpferd Lianos, ein neunjähriger Hannoveraner-Wallach, beäugte die ungewohnte Ansammlung geballter Männlichkeit etwas irritiert.

Erstmal aufs Holzpferd

Doch bevor die Fußballer an das lebende Objekt durften, übten sie das richtige Aufsteigen am Holzpferd. Einige erwiesen sich als durchaus geschickt. Dann durfte jeder einige Runden auf dem Rücken des hellbraunen Lianos drehen. „Man muss sich erst mal überwinden“, sagte Marcel Baller.

Entstanden war die Idee bei einer Trikotspende. Voltigiertrainerin Vera Seul ist die Schwester des TSV-Vorsitzenden Jörg Obermann. Zusammen heckten sie den Plan aus. Nach Aquaafitness war es das zweite Mal, dass die Kreisliga-Fußballer eine andere Sportart ausprobierten. „Vielleicht machen wir das in Zukunft öfter“, sagte Obermann.

Keine Nachwuchssorgen beim Voltigieren

Nachwuchssorgen gibt es bei den Voltigierern nicht. Rund 50 Kinder ab sechs Jahren und Jugendliche trainieren in fünf Gruppen. Um allen Reitsportlern gerecht zu werden, soll im nächsten Jahr mit dem Bau einer neuen Halle begonnen werden.

Von Anke Lütjens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slp75g85czj4u72l5g
Zusammenstoß: Auto überschlägt sich

Fotostrecke Garbsen: Zusammenstoß: Auto überschlägt sich

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr