Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Schüler sammeln Müll - und basteln damit

Garbsen Schüler sammeln Müll - und basteln damit

Müll ist eklig, stinkt und gehört nicht in die Umwelt. Deswegen haben Kinder der Grundschule Garbsen-Mitte gelernt, wie sie mit Abfall richtig umgehen.

Voriger Artikel
Das ist die neue Pastorin in Osterwald
Nächster Artikel
Ausstellung Himmel und Hölle öffnet Sonntag

Der erste Jahrgang der Grundschule Garbsen-Mitte sammelt Müll im Stadtpark. Stadtbaurat Frank Hauke und Clown Picollo freuen sich.a

Quelle: Benjamin Behrens

Garbsen-Mitte. "Einen Fragebogen, warum ihr Müll nicht mögt, habt ihr schon ausgefüllt. Heute seht ihr wie doof es ist, wenn Müll in der Natur rumliegt", sagt Christina Haupt, Umweltbeauftragte der Stadt Garbsen. Mit Müllsäcken und Handschuhen ausgestattet, sind Schüler des ersten Jahrgangs der Grundschule Garbsen-Mitte zum Stadtpark gewandert. Zurück blieben volle Müllsäcke für die Servicebetriebe.

"4 A" nennt sich das Projekt, Abfall erkennen, Abfall vermeiden, Abfall trennen und Abfall verwerten - das sind die Ansatzpunkte. Dritter Teil der Aktion war ein sogenanntes Abfallfrühstück, bei dem mit den leeren Verpackungen gleich Mülltrennung geübt wurde.

Als nächstes sollen Schulen und Kitas in ganz Garbsen kreativ werden. Der Nabu Garbsen sucht den Mister Unrat. Ab dem 1. April sollen die Kinder zeigen, dass man Abfall zum Basteln verwenden kann. Die schönsten Müllfiguren sind vom 6. bis 12. Juni in der Rathaushalle zu sehen.

doc6twedwzzr5yd3zowo2u

Fabian möchte weitergehen, aber Aemilia hat unter der Hecke Mülle entdeckt.

Quelle: Benjamin Behrens

Von Benjamin Behrens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wrn1wokm9ytiq48kp
Anwohner kritisieren Pläne für Grünzug

Fotostrecke Garbsen: Anwohner kritisieren Pläne für Grünzug

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr