Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kinder checken Spielplätze in Altgarbsen

Garbsen Kinder checken Spielplätze in Altgarbsen

In dem neuen Beteiligungsprojekt der Mobilen Jugendarbeit unter dem Titel „KidsSpot“ gestalten Kinder- und Jugendliche ihren digitalen Stadtplan für Garbsen. In den Herbstferien sind sie in Altgarbsen unterwegs. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Voriger Artikel
Tänzer lassen den Boden beben
Nächster Artikel
Musik verbindet über Grenzen

Ausgerüstet mit iPads untersuchen die Kinder und Jugendlichen Spielplätze in Altgarbsen für die Online-Plattform KidsSpot.

Quelle: privat

Altgarbsen. Nachdem in den Osterferien die Osterwalder Spielplätze untersucht, bewertet und in den interaktiven Stadtplan eingestellt wurden, steht in den Herbstferien der Stadtteil Altgarbsen im Fokus. Für dieses Projekt sucht die Stadt 25 Mädchen und Jungen, die vom 9. bis zum 12. Oktober die 13 Spielplätze in Altgarbsen aufsuchen, testen und bewerten. Ausgerüstet mit iPads machen sie Fotos von den Spielplätzen und drehen kleine Video-Spots. Anschließend stellen sie ihre Informationen und Berichte zu den Spielplätzen auf die Internetseite www.kidsspot-garbsen.de.

Der interaktive Kinder- und Jugendstadtplan ist im Internet einsehbar und gibt Auskunft über die Spielplätze. Die Kinder und Jugendlichen können auf dieser Online-Plattform Tipps für andere Kinder geben, auf Gefahrenpunkte hinweisen und Verbesserungsvorschläge vorstellen. Nach und nach sollen alle Spielplätze aus den Stadtteilen von Kindern und Jugendlichen aufgenommen und durch weitere interessante Orte ergänzt werden.

Die KidsSpot-Teams sind von Montag bis Donnerstag jeweils von 10.30 bis 14.30 Uhr unterwegs. Treffpunkt ist die Aula der Grundschule Osterberg. Der Öffentlichkeit vorgestellt werden die Ergebnisse am Donnerstag, 12. Oktober, um 17.30 Uhr in der Aula der Grundschule Osterberg.

Zum Ausgleich für die Arbeit steht auch Spiel und Spaß auf dem Programm. Der Bauwagen (Funmobil) öffnet auf dem Schulhof und in der Sporthalle können die Kinder an Spiel- und Sportaktionen teilnehmen.

Das Projekt wird unterstützt durch die Cluster-Sozialagentur aus Hildesheim. Die Teilnahme ist kostenlos. Lediglich ein Rucksack mit etwas Verpflegung und falls möglich ein Fahrrad (mit Helm) sind mitzubringen.

Anmelden zu dem Kids-Spot-Projekt können sich Kinder und Jugendliche ab der 4. Klasse ab sofort bei der Mobilen Jugendarbeit unter Telefon (05131) 707720 und (0163) 1477348. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.gogarbsen.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xgcte8m57t1jrkfw6y2
Schüler diskutieren über Zukunft der Ozeane

Fotostrecke Garbsen: Schüler diskutieren über Zukunft der Ozeane

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr