Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Kinder wollen Ort mit Graffiti verschönern

Garbsen Kinder wollen Ort mit Graffiti verschönern

Die Abteilung Jugend der Stadt Garbsen bietet erstmals in den Sommerferien eine Graffiti-Aktion für Kinder und Jugendliche von zehn bis 16 Jahren an. Die Teilnehmer treffen sich ab Donnerstag, 18. Juli, täglich auf dem Gelände der Feuerwehr in Osterwald Oberende. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Voriger Artikel
Erfolglose Einbrecher in der Osterbergschule
Nächster Artikel
Ministerin bringt Geld für den Campus mit

Neue Farbe braucht der Ort: Alina (13, von links), Kassi (15) und Lukas (7) wollen beim Graffiti-Sprühen in den Sommerferien mitmachen.

Quelle: Gerko Naumann

Osterwald. Noch ist die Wand auf dem Gelände der Feuerwehr grau und der Stromkasten ist einfarbig grün. Doch das soll sich in den Sommerferien ändern. Das Graffiti-Sprühen ist in diesem Jahr Bestandteil des Ferienprogramms. "Die Kinder sollen ihre Vorstellung von einer schönen Umwelt selbst umsetzen", sagt Evelyn Körting vom Team Jugend der Stadt Garbsen.

Aus der Erfahrung mit ähnlichen Kunstaktionen aus anderen Stadtteile weiß sie: Am Ende kommt etwas Buntes dabei heraus. "Sogar die zunächst eher kritischen Anwohner fanden das dann toll", sagt die Stadtmitarbeiterin. Auch mit Vandalismus habe es bislang keine Probleme gegeben. Die Aktion für bis zu 14 Teilnehmer erstreckt sich über vier Tage, Beginn ist am Dienstag, 18. Juli. Für Freitag, 21. Juli, ist zum gemütlichen Ausklang ein Grillfest geplant, zu dem auch Eltern und Nachbarn ein geladen sind.

Finanziert wird das Projekt von den Stadtwerken Garbsen. Sie stellen unter anderem die Trafostationen zur Verfügung, auf die die Farbe aufgetragen wird. Außerdem holen sie den Künstler Michael Pietsch nach Osterwald, der den Kindern die besten Graffiti-Tricks zeigen soll. Detlef Grunwald, Bereichsleiter Energiewirtschaft bei den Stadtwerken, spricht von einem Gewinn für alle Seiten. "Wir haben die Flächen, die danach viel schöner aussehen und die Kinder sind immer mit großer Begeisterung bei der Sache", sagt er.

Die Anmelde-Phase läuft

Die Anmeldung für diese Ferienpassaktion und alle anderen ist noch drei Wochen lang möglich. Die Zeiten des Schlangestehens im Rathaus sind vorbei, denn dafür ist die Internetseite www.ferienprogramm-garbsen.de eingerichtet worden. Sollten sich mehr Jugendliche anmelden, als Plätze vorhanden sind, entscheidet das Los.

Von Gerko Naumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6w86cgnglty8ched7up
Ringelnatz, das Glück und Reiseerlebnisse

Fotostrecke Garbsen: Ringelnatz, das Glück und Reiseerlebnisse

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr