Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kneipp-Verein will Schulen für sich gewinnen

Garbsen Kneipp-Verein will Schulen für sich gewinnen

Der Kneipp-Verein Garbsen will sich breiter aufstellen und hat neue Ziele definiert. Schulen und Betriebe sollen für die Kneipp'sche Lehre gewonnen werden, um damit neue und jüngere Mitglieder zu gewinnen. Dazu wollen auch die neuen Vorstandsmitglieder beitragen.

Voriger Artikel
In Oberende schließt das letzte Geschäft
Nächster Artikel
Für Wertstoffinsel Am Hechtkamp keine Lösung in Sicht

Die Vorstandsmitglieder des Kneipp-Vereins Hans-Gerd Kalt (von links), Peggy Ahlborn, Lutz Lange, Franz Genegel und Dieter Roggenkamp wollen Garbsen mit ihrem Programm ein Stück gesünder machen.

Quelle: Lütjens

Altgarbsen. Beisitzerin Peggy Ahlborn möchte sich neben ihrer Tätigkeit als Kursleiterin verstärkt um den Bereich Kinder und Jugend kümmern. Als erstes plant sie eine Ferienpass-Aktion rund um die fünf Säulen nach Sebastian Kneipp. Dazu zählen Bewegung, Ernährung, Kräuter, Wasser und Lebensordnung. Diese Lehren werden bereits in den beiden Kindertagesstätten des Paritätischen Verbandes für Jugendwohlfahrt in der Nelkenstraße und in Garbsen-Mitte praktiziert, mit denen der Verein kooperiert.

"Wir wollen Garbsen ein Stück gesünder machen", sagt der wiedergewählte Vorsitzende, Dieter Roggenkamp. Dazu bietet der Kneipp-Verein viele Möglichkeiten. Es gibt ein breites Kursangebot, Walking-Treffs, Wanderungen und Radtouren sowie gesellige Veranstaltungen. "Wir sind ein moderner Verein, der genau in den Gesundheits- und Fitnesstrend passt", sagt der neue Schriftführer und Öffentlichkeitsbeauftragte, Lutz Lange. Gäste sind eingeladen, die Angebote kennenzulernen.

Das Programm beginnt am Sonnabend, 23. April, ab 11 Uhr mit der Eröffnung der seit zehn Jahren bestehenden Wassertretanlage am Eingang zum Stadtpark. Der Förderkreis Leselust Garbsen wird das Ereignis literarisch begleiten. Die fertig gestellte Boulebahn wird am Sonnabend, 28. Mai, um 11 Uhr eröffnet. "Unser Ziel bleibt, den Stadtpark zum Kurpark zu machen", sagt Roggenkamp.

Der Verein beteiligt sich außerdem an Kneipp-Tagen in den Seniorenheimen Cäcilienhof und Haus der Ruhe. Diese gibt es auch in den Kneipp-Kitas. Im September ist der Kneipp-Verein beim Seniorentag "Richtig.Gut.Älter" vertreten. Auch die Beteiligung am Stadtradeln des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs ist vorgesehen. Geplant ist außerdem die Anlage eines Sinnespfades im Stadtpark.

Im nächsten Jahr soll es eine Wanderreise nach Tschechien geben. Dann sind auch wieder die Städtetrips unter Leitung von Erich Müller im Programm. Der Kneipp-Verein besteht seit 1993 und hat rund 600 Mitglieder. Im Kohake-Centrum verfügt er über einen eigenen Treffpunkt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8g96gyjq59jb9k5w
Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Fotostrecke Garbsen: Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr