Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Korn wird mit alter Erntemaschine geschnitten

Garbsen Korn wird mit alter Erntemaschine geschnitten

Das Erntefest der Unter- und Oberender Schützen wird zwar erst am letzten Wochenende im September gefeiert, doch das Korn für die Erntekrone ist jetzt reif und muss geerntet werden.

Voriger Artikel
Aufstiege kosten TSV viel Geld
Nächster Artikel
Mittagstisch ist mehr als Essen

Chris Wichmann, Schützenkönig in Osterwald Unterende, hatte die Idee für den ungewöhnlichen Ernteeinsatz mit der alten Maschine.

Quelle: Privat

Osterwald. Dass genug Getreide zum Binden vorhanden ist, darum hat sich der König des Schützenvereins Osterwald Unterende, Chris Wichmann, gekümmert. Dabei ging es ganz traditionell zu, sagt Myheimat-Autor Hans-Joachim Spintge. Das Korn wurde nicht etwa auf moderne Art und Weise geschnitten und gebündelt, sondern mit einer Spezialmaschine aus dem Jahr 1954. Diese ist damit deutlich älter als der Schützenkönig.

Zuständig für die Ernte waren Landwirt Udo Schrader und sein Sohn Heiko, die von Chris Wichmann und Vater Andreas Unterstützung bekamen. Kurz vor dem Erntefest wird die Erntekrone von den Schützenfrauen im Schützenhaus gebunden.

Für die schon altersschwache Landmaschine wird es wohl der letzte Einsatz gewesen sein, bevor sie einen Ehrenplatz im Museum bekommt. Das Erntefest wird am Sonnabend und Sonntag, 26. und 27. September, im Zelt auf dem Festplatz an der Hauptstraße gefeiert. Die Oberender Schützen proklamieren den Bürgerkönig und marschieren nach dem Überbringen der Scheibe gemeinsam mit den Unterender Schützen zum Festzelt.

Mehr dazu auf myheimat.de/2703276.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8g96gyjq59jb9k5w
Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Fotostrecke Garbsen: Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr