Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Radweg-Projekt kommt voran

Garbsen/Berenbostel Radweg-Projekt kommt voran

Es geht voran mit dem geplanten Radweg zwischen Garbsen und Langenhagen an der L 382: Die Vermessungspläne werden bereits erstellt. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat die Federführung. Die Städte Garbsen und Langenhagen werden beratend hinzugezogen.

Voriger Artikel
Nach Dracula ist für Schuster Schluss
Nächster Artikel
Dracula mit professionellen Zügen

Am Ortsausgang Berenbostel Richtung Engelbostel ist es gefährlich für Radfahrer: Hohe Verkehrsdichte bei Tempo 70, viel Grün und Gräben an der Seite - und kein Radweg.f

Quelle: Bernd Riedel

Berenbostel/Engelbostel. Seit 20 Jahren wird die Schließung der Radweglücke zwischen Berenbostel und Engelbostel - von beiden Kommunen - gefordert. Es kann in verkehrsreichen Phasen sehr eng und gefährlich werden für Radfahrer, da beiderseits der Straße Gräben, Grün und Bäume sind.

Jahr um Jahr wurden die Planungen verschoben. Jetzt ist  es so weit. Vermessen worden ist das Gelände schon im Frühjahr. Die Vermessungspläne werden derzeit erstellt. Für Mitte Juni habe die Stadt Garbsen die Landesbehörde zum Abstimmungsgespräch über den weiteren Projektverlauf eingeladen, sagt Stadtsprecher Ben Irvin.

Der nächste Schritt ist die Kartierung: "Das Gelände gilt als Habitat für Kröten und Lurche", sagt Dirk Perschel, Leiter des Fachbereichs Umwelt und Verkehr in der Stadtverwaltung. Es müsse genau geschaut werden, welche schützenswerte Tierarten dort leben. Nach Perschels vorsichtiger Einschätzung wird der Radweg vermutlich auf der Südseite der L 382 gebaut, da die Nordseite aus naturschützerischer Sicht nicht geeignet sein könnte. Die Kartierung wird voraussichtlich bis ins nächste Jahr andauern. Im Lauf des nächsten Jahres kann das Planfeststellungsverfahren eingeleitet werden.

Kritischer Punkt dabei: die Verhandlungen mit den Grundstückseigentümern. Abhängig davon, wie schnell man sich mit ihnen einigt und Einvernehmen erzielt, geht es weiter im Verfahren. Nach bisheriger Einschätzung der Landesbehörde könnte der Bau 2019 beginnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sl70e6vflep62ddizj
Zum Abschied stehen sie Schlange

Fotostrecke Garbsen: Zum Abschied stehen sie Schlange

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr