Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Lutz Krajenski musiziert mit Schul-Big-Band

Berenbostel Lutz Krajenski musiziert mit Schul-Big-Band

Was für eine explosive Mischung: Lutz Krajenski trifft die beste Schulbigband Deutschlands. Sie hatten 14 Stunden Zeit, die gleiche musikalische Sprache zu lernen, bevor sie zum ersten Mal zusammen auf die Bühne gehen.

Voriger Artikel
SV Wacker Osterwald feiert seine Sorgen weg
Nächster Artikel
CDU will Grundsatzbeschluss zu Bädern

Sie dürfen alles rauslassen, was sie an Energie in der Musik finden: Der Posaunensatz der Big Band Berenbostel.

Quelle: Markus Holz

Berenbostel. Was für eine explosive Mischung: Lutz Krajenski trifft die beste Schulbigband Deutschlands. Sie hatten 14 Stunden Zeit, die gleiche musikalische Sprache zu lernen. Und dann legen sie zusammen ein Brett von Konzert auf die Bühne, das die Hüte fliegen lässt. Laut, sprühend vor Energie, alles andere als Standard – ein Fest für Freunde der Bigbandmusik am Sonntagabend in der Aula an der Ludwigstraße.

Über die 14 Stunden plus Konzert ließe sich ein Buch schreiben. Was Krajenski, der Magier hinter Roger Ciceros preisgekrönter Musik, mit den Schülern und Ehemaligen veranstaltet, ist kaum erklärbar. Es geht um Energie. Krajenski ist Musik pur, und das lässt er jeden spüren. "Diese Musik ist mein Leben, und das spürt diese Band. Sie nimmt es auf und spielt die Energie zurück. Das ist der Wahnsinn", sagt Krajenski.

Was für eine explosive Mischung: Lutz Krajenski trifft die beste Schulbigband Deutschlands.

Zur Bildergalerie

Krajenski dirigiert nicht, er tanzt. Alles ist eine Sache der Körpersprache. Er zieht die Schultern zusammen und wird ganz mickerig, wenns piano werden soll. Er dehnt sich bis zum Platzen aus, wenns krachen soll. Er feiert jeden Takt vor seiner Hammond-Orgel, vor der Big Band Berenbostel, vor dem Publikum und macht die Band zum Instrument. Die Band lässt sich auf ihn ein. Da ist ein dickes Kabel, durch das das Kraftwerk Krajenski und die Band ihre Energie fließen lassen. Ja, sie haben die eine Sprache gefunden, die nur sie und nur an diesem Abend so sprechen.

Die Band um Bodo Schmidt hat viele Workshops erlebt – mit Jiggs Whigham, Till Brönner, Peter Herbolzheimer. Aber keinen wie diesen. „Es war hart, aber das beste, was ich bisher erlebt habe“, sagt Pianist Alexander Barsch. Hart war es, weil Krajenski nur seine Arrangements zugelassen hat. Das ist nicht üblich. Üblich sind drei, vier Stücke, wenn ein Workshopleiter einfliegt. Krajenski hat den Schülern und Ehemaligen gleich 15 Arrangements geschickt und keinen Platz gelassen für die Standards der Band. Wenn schon, denn schon. Und da muss dann ein altgedienter Saxophonist wie Bodo Schmidt auch mal wieder zur Querflöte greifen. Krajenski ist kompromisslos. Wenn es jemand in der Krajenski-Zeit leichter hatte, dann die Sänger. Diue Liedmelodien sind tabu. Stücke wie Somewhere und Maria (West Side Story) oder On the Street Where You Live (My Fair Lady) bleiben erkennbar. Lilly Karacay, Siri Schedofsky und Johannes Bahnowski dürfen ihren Spirit dazugeben. Alles andere - Tempo, Instrumentalisierung, Rhythmus - sind Spielmasse für Krajenskis. Und das macht es schwierig für die Musiker - und so schön. "Du musst alles streichen im Kopf, richtig leerräumen und dich auf ihn einlassen, dann funktioniert es", sagt Schlagzeuger Niklas Scharnhorst.

„Ich habe nach zehn Minuten vergessen, dass hier Amateure sind. Wir haben gearbeitet wie Profis – danke, dass ich hier sein durfte“, sagt Krajenski und geht ab, als sich der Abend längst ins Gedächtnis der Zuhörer gebrannt hat. Der nicht enden wollende Applaus ist auch einer für Bodo Schmidt. Krajenski hatte sich auf den Workshop eingelassen, weil beide ein gemeinsames Ziel haben: Bigbandmusik pflegen, handgemachte, ehrliche Musik in einer Zeit mit immer mehr "Plastiksongs", wie es Krajenski ausdrückt. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Markus Holz

doc6smafzvmx8i1n5u4lchw
Baumschmuck von Kinderhand

Fotostrecke Garbsen: Baumschmuck von Kinderhand

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr