Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Matsch adé: Stadt lässt Drainage verlegen

Berenbostel Matsch adé: Stadt lässt Drainage verlegen

Die Rasenfläche des Bürgerparks wird aufwendig umgegraben: Dort laufen die Arbeiten für eine Drainage, die den Untergrund bei Regen stabiler machen soll.

Voriger Artikel
Freundeskreis kämpft für Freibad
Nächster Artikel
Ulrike Folkerts auf der Bühne

Buddeln im Bürgerpark.

Quelle: Lütjens

Berenbostel. Mitarbeiter der Baufirma Mull und Ohlendorf aus Walsrode haben gestern im Auftrag der Stadt damit begonnen, Schächte für eine Drainage unter dem Rasen des Bürgerparks auszuheben. Die Stadt hat dafür Kosten von rund 20000 Euro eingeplant.

Nötig wurde die Drainage, weil Buden und Stände bei Veranstaltungen nach Regenfällen stark eingesunken sind. Künftig soll das Wasser durch ein Gefälle abfließen. Dafür werden auf der rund 2200 Quadratmeter großen Fläche Drainageleitungen in einer Länge von 380 Metern sowie insgesamt drei Sandfang- und Kontrollschächte eingebaut. Nach Abschluss der Arbeiten, die voraussichtlich bis Ende September dauern, wird der Rasen auf einer Fläche von rund 1000 Quadratmetern erneuert oder neu eingesät.

Der Parkplatz am Birkenweg ist während der Dauer der Bauarbeiten gesperrt, weil er als Lagerplatz für Geräte, Baumaschinen und Material benötigt wird. Ein Zugang zur Begegnungsstätte im Bürgerpark ist über den Immenweg gewährleistet.

Von Anke Lütjens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sotanqv5di1ivw5vhm2
Schüler verkaufen gebastelte Weihnachtsdeko

Fotostrecke Garbsen: Schüler verkaufen gebastelte Weihnachtsdeko

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr