Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Menschenkette beim Franziskusfest als Symbol

Garbsen Menschenkette beim Franziskusfest als Symbol

„Wir sind eine große Menschheitsfamilie“: Die lange Menschenkette über den Kronsberg sollte Symbol sein für diesen Satz. Gesprochen hat ihn gestern Probst Martin Tenge. Die Kette war der Höhepunkt des Franziskusfestes. Die katholische Kirche in Garbsen hatte dazu eingeladen.

Voriger Artikel
Einer wundert sich, dass alle sich wundern
Nächster Artikel
Soziale Flohmärkte sagen leise tschüss

Hand an Hand: Die Menschenkette über den Kronsberg (großes Bild). Die Song-Time-Gruppe der Kirchengemeinde St. Raphael singt zum Franziskusfest die Lieder.Lütjens (2)

Quelle: Lütjens

Berenbostel. Einige Hundert Menschen aus vielen Nationen nahmen sich an die Hand. Die Kette reichte den Franziskusweg hinunter bis fast an die Osterwalder Straße. „Ich wünsche mir, dass die Kette durch ganz Garbsen und Deutschland führt“, sagte der stellvertretende Bürgermeister, Hartmut Büttner, in seinem Grußwort. „Für den Heiligen Franziskus waren alle Menschen Schwestern und Brüder, alle sind geliebte Kinder Gottes“, sagte Tenge. Und allen sei die Sehnsucht nach Leben, Heimat und Frieden gemeinsam. Zuvor hatten die Besucher des Festes zusammen getafelt, gesungen und gespielt. Für Musik sorgten die Song-Time-Gruppe von ?St. Raphael, Akkordeonspieler und eine Sängerin aus Ghana.

Von Anke Lütjens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sml2vzkfox15muz1err
Nikolausfest Berenbostel: Wie früher und trotzdem neu

Fotostrecke Garbsen: Nikolausfest Berenbostel: Wie früher und trotzdem neu

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr