Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Meyenfelder Störche paaren sich

Garbsen Meyenfelder Störche paaren sich

Mal ist es nur einer, dann sind es doch zwei. Die meisten Meyenfelder sagen, dass es zwei sind und dass Storch Karl seine Karla gefunden hat. Leserin Karin Hellmann weiß es genau: Seit dem 26. April schon.

Voriger Artikel
Schulanmeldungen beginnen im Mai
Nächster Artikel
Container brennen am Stadion des TSV Havelse

Das könnte was werden: Karl und Karla sind offenbar in Fahrt.

Quelle: privat

Meyenfeld. Man trifft sie nur nicht immer gleichzeitig im Nest an. Wenn sie zusammen gesehen werden, dann klappern sie, hat Karsten Vogel beobachtet. Und Leserin Karin Hellmann, die vom Haus gegenüber auf das Nest blicken kann, schreibt: Storch Karl hat seine Störchin bereits seit dem 26. April: „Beide sind emsig dabei, sich zu paaren, und weiter an ihrem Nest zu bauen.“

Erstmalig am 4. April habe sie den Storch „völlig abgemagert und zerzaust“ auf dem Dach sitzen sehen. Eine Woche lang habe er entweder nur dagesessen oder Nahrung gesucht. Nach Auskunft des Nabu sei das normal. Nach zehn Tagen habe der Storch mit dem Nestbau begonnen, sagt Hellmann. „Der erste Aufbau wurde vom Wind schon nach drei Tagen vom Dach gefegt“ – aber Aufgeben kam wohl nicht infrage.

doc6ur6ylw47qu170i2y556

Fotostrecke Garbsen: Meyenfelder Störche paaren sich

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x7msffih9vmf5f48iz
Konfirmanden begeben sich auf Luthers Spuren

Fotostrecke Garbsen: Konfirmanden begeben sich auf Luthers Spuren

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr