Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Mitmachplakate zeigen individuellen Blickwinkel

Garbsen Mitmachplakate zeigen individuellen Blickwinkel

50 Jahre Auf der Horst: Der einst triste Stadtteil ist Dank des Engagements seiner Bürger voller Leben. Die Mitmachausstellung Der Griff nach den Sternen zeigt diese Vielfalt und Lebendigkeit noch bis zum 12. September im Gemeindehaus der Willehadikirche.

Voriger Artikel
Fußball und Beruf verbinden
Nächster Artikel
DRK im Einsatz für Flüchtlinge

Katja Knop betrachtet das Mitmachplakat der Grundschule Saturnring im Gemeindehaus der Willehadikirche.

Quelle: Lütjens

Auf der Horst. Zum Abschluss der Reihe Sternstunden zum 50-jährigen Bestehen des Stadtteils sind große Teile der Ausstellung Der Griff nach den Sternen im Gemeindehaus von Willehadi zu sehen. Mitmachplakate ergänzen die Schau. Daran haben sich unter anderem die Grundschule Saturnring, der Marspoint, das offene interkulturelle Frauencafé, die Willehadigemeinde und das Stadtteilprojekt beteiligt.

„Suchet der Stadt Bestes“: Mit diesem Bibelvers hat Pastorin Renate Muckelberg die Ausstellung eröffnet. Aus der Betonwüste Auf der Horst sei ein lebendiger, multikultureller Stadtteil geworden, in dem sich viele engagieren, um ihm ein menschliches Gesicht zu geben. Die Schau ist noch bis Sonnabend, 12. September, täglich von 16 bis 18 Uhr sowie am Freitag zusätzlich von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

von Anke Lütjens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smre78naw4gywprer2
Willehadi-Kirche ist fast fertig

Fotostrecke Garbsen: Willehadi-Kirche ist fast fertig

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr