Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
30 Zentimeter retten Krötenleben

Garbsen 30 Zentimeter retten Krötenleben

Mitarbeiter vom Werkstatt-Treff Mecklenheide bahnen sich einen Weg durch Gestrüpp, durch Matsch und vorbei an den Autos. Sie haben begonnen, Krötenzäune aufzustellen – 30 Zentimeter hohe Lebensretter für heimische Amphibien.

Voriger Artikel
Anwohner fordern breitere Fußwege
Nächster Artikel
CDU arbeitet an Bürgerwahlprogramm

An der Gutenbergstraße in Garbsen bauen acht Mitarbeiter vom Werkstatt-Treff Mecklenheide den ersten Krötenzaun auf.

Quelle: Markus Holz

Garbsen-Mitte. Rund vier Kilometer Zaun werden Nabu-Mitglieder an der Gutenbergstraße, Schönebecker Allee, Meyenfelder- und Flemmingstraße sowie am Blauen See betreuen. Frosch und Kröte beginnen zu den Laichgewässern zu wandern, sobald das Thermometer dauerhaft auf über zehn Grad Celsius steigt. Wer beim Einsammeln helfen will, erreicht den Nabu Garbsen unter (05131) 92750 und (05137) 8779975. Die Bitte an Autofahrer: Tempo 50 einhalten.

Die Arbeit der Zaunmonteure ist mühsam: Mit Spaten stechen sie eine kleine Furche, in die das untere Ende des grünen Zauns gesteckt wird. In regelmäßigen Abständen treiben sie kleine Eisenstangen in den Boden, die den Zaun halten. Hinter dem Zaun setzen sie etwa alle 50 Meter einen Eimer in den Boden – das sind die Sammelstationen für alle Kröten, die der Nabu in den nächsten Wochen zu den Laichgewässern auf den anderen Straßenseiten tragen wird.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8g96gyjq59jb9k5w
Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Fotostrecke Garbsen: Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr