Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Junge Band Nebelbild spielt im Kalle

Unser Veranstaltungstipp Junge Band Nebelbild spielt im Kalle

Nebelbild ist der Name, den drei Musiker aus Oldenburg für ihre Band gewählt haben. Auf der Bühne haben sie als Instrumente unter anderem die Klarinette und das Banjo dabei - und sogar Weingläser. Am Sonnabend, 22 April, können sich die Besucher im Kulturhaus Kalle überzeugen, wie das so klingt.

Voriger Artikel
Drei Container brennen am GSC-Gelände ab
Nächster Artikel
Zwei Einsätze am Morgen für die Feuerwehr

Nebelbild spielen im Kulturhaus Kalle.

Quelle: privat

Havelse. In der Singer-Songwriter-Szene Oldenburgs habe Lars Kaempf, Katrin Windheuser und Hauke Krone ihre Heimat. Ihr Debüt-Album trägt den Bandnamen als Titel, das Cover zeigt eine runde Form. Als ob jemand energisch mit einem Kugelschreiber auf dem Blatt gewütet hätte, bis nur ein dichtes Grau zurück bleibt. Was einen auf dem Album erwartet - das Cover verrät es nicht. Man muss schon tatsächlich reinhören in das Erstlingswerk.

"Nebelbild klingt verletzlich. Zerbrechlich. Leicht. Aufbrausend. Wütend. Der Kontext ist der Songtext. Klänge verschleiern oder bieten klare Sicht", so beschreiben Nebelbild selbst ihren Stil. Aus den Worten entstünden Bilder, Musik werde zu Farben, Text und Ton überlagerten sich und gingen ineinander über, heißt es weiter. Die Musik soll berühren, versprechen die Veranstalter.

Ganz praktisch setzt sich das Klang-Repertoire der Band aus deutschen Texten, Akustikgitarre, Kontrabass, Klarinette, Schlaginstrumenten, Banjo und Glockenspiel zusammen. Experimenteller wird es, wenn eine Batterie an unterschiedlich gefüllten Weingläsern zur Klangerzeugung dient.

Auch wer am Anfang verloren gegangen ist, am Ende findet sich jeder in seiner eigenen Galerie von Nebelbildern wieder, verspricht die Band. Also auf in die Schwaden.

Info: Karten kosten 12 Euro. Reservierungen nimmt Susanne Michel unter Telefon (0157) 57992211 und per E-Mail an toepfersuse@googlemail.com entgegen. Konzertbeginn ist am sonnabend, 22. April, um 20 Uhr im Konzertsaal des Kulturhaus Kalle, An der Feuerwache 3-5.

Von Benjamin Behrens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x75fwuh8hh1edc6z4b4
Journalist berichtet über Erlebnisse in Russland

Fotostrecke Garbsen: Journalist berichtet über Erlebnisse in Russland

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr