Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Großbildschirm am Gymnasium

Auf der Horst Großbildschirm am Gymnasium

Ob eine erste Stunde ausfällt, welche Termine in der Schule anstehen und was in der Welt passiert, erfahren die Schüler des Johannes-Kepler-Gymnasiums seit Neuestem auf ihrem digitalen schwarzen Brett.

Voriger Artikel
SPD würdigt Flüchtlingshelfer
Nächster Artikel
Stadt: Unterkunft alternativlos

Stundenausfälle, Veranstaltungen und aktuelle Nachrichten flimmern in Dauerschleife über den neuen Bildschirm - die Schüler sind begeistert.

Quelle: Linda Tonn

Auf der Horst. Der große Bildschirm hat den kleineren Vorgänger abgelöst, auf dem die Angaben sehr klein und unübersichtlich gewesen seien, sagt Schulleiter Dieter Schwandt. Jetzt laufen die Informationen in Dauerschleife über den Monitor, und jede Klasse erkennt an der ihr zugeordneten Farbe, was für sie wichtig ist. Das Urteil der Schüler: „Der Plan ist farbiger, dynamischer und es macht Spaß, ihn zu lesen.“

Außer Stundenausfällen und Ankündigungen lassen sich auch aktuelle Fotos anzeigen, außerdem laufen Kurznachrichten. Dass ein neuer Vertretungsplan angeschafft werden muss, hatten die Schüler im vergangenen Jahr angeregt. Den größten Anteil der Gesamtkosten von 4200 Euro hat der Förderverein der Schule beigesteuert: „Es ist eine sinnvolle Investition für alle“, sagt Vorstandsmitglied Thomas Kaulig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8g96gyjq59jb9k5w
Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Fotostrecke Garbsen: Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr