Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Jugendhilfestation bald beziehbar

Garbsen Jugendhilfestation bald beziehbar

Das Gebäude der Jugendhilfestation an der Ecke Auf der Horst/Planetenring könnte Anfang oder Mitte Juli übergeben werden. Der dreigeschossige Bau wird derzeit vom Neustädter Unternehmen Rahlfs Immobilien hochgezogen.

Voriger Artikel
Mehr Rauchmelder in Krippen
Nächster Artikel
Meisterkanzel für Stephanus

Noch im Bau: Günther Rahlfs (links) und Regionsabgeordneter Eberhard Wicke stehen im künftigen Haupteingang des Gebäudes der Jugendhilfe.

Quelle: Bernd Riedel

Auf der Horst. Angrenzend entsteht ein kleineres Gebäude für die Volkshochschule. Auch das soll bis Mitte Juli beziehbar sein, sagte Günther Rahlfs von Rahlfs Immobilien am Freitagnachmittag bei einem Ortstermin mit dem CDU-Regionsabgeordneten Eberhard Wicke.

Das Gebäude mit 1100 Quadratmetern Nutzfläche wird von der Region Hannover angemietet. Die Jugendhilfestation Garbsen residiert mit 18 Mitarbeitern derzeit an der Skorpiongasse – dort gilt die Raumsituation als unzumutbar. „Wir bieten in Garbsen die gesamte Palette der sozialen Dienstleistungen für Kinder und Jugendliche an“, sagt Wicke, da sei es notwendig, alle Stellen an einem Ort zusammenzubringen.

Rahlfs Immobilien hat etwa vier Millionen Euro in die beiden Bauten investiert und hat mit der Region einen Mietvertrag über 20 Jahre geschlossen. Den Bauauftrag hatte des Unternehmen von der Lüder Unternehmensgruppe übernommen, die das Planetencenter neu gebaut hatte. Auf dem Eckareal ist noch Platz für ein drittes Gebäude für Medizin-Bedarf, sagte Rahlfs.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8g96gyjq59jb9k5w
Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Fotostrecke Garbsen: Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr