Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Region beharrt auf 30 Tonnen

Schloß Ricklingen Region beharrt auf 30 Tonnen

Abgewiesen: Die CDU scheitert mit ihrem Antrag bei der Region, die Überfahrt der Leinebrücke für Lastwagen auf 15 Tonnen zu beschränken.

Voriger Artikel
Frielingen bekommt erstmals einen Hort
Nächster Artikel
Spielplatzstreit: CDU kritisiert SPD-Antrag

Die Leinebrücke soll weiterhin für Lastwagen bis 30 Tonnen befahrbar bleiben.

Quelle: Bernd Riedel

Garbsen. Die Region Hannover weigert sich, den Schwerlastverkehr über die Leinebrücke in Schloss Ricklingen auf ein Gewicht von 15 Tonnen zu beschränken. Sie hält das weder für notwendig noch rechtlich zulässig, wie es in einer Informationsvorlage für die Ratsgremien heißt.

Zurzeit hat die Region das Gewicht von Lastwagen auf 30 Tonnen beschränkt. Die CDU/FDP-Gruppe im Rat der Stadt hält das „nicht für besonders wirksam, weil ohnehin die wenigsten Lkw mehr als 30 Tonnen Belastung mit sich bringen“. Sie hatte im November einen Antrag auf 15-Tonnen-Beschränkung gestellt, den die Verwaltung an die Region Hannover weitergeleitet hat: Die Leinebrücke, die derzeit umfassend saniert wird, ist Teil der Kreisstraße 322 und diene daher dem überörtlichen Verkehr, sagt die Region. Sie hält den Übergang über die Leine an dieser Stelle für unentbehrlich - und genau das ist den Schloß Ricklingern seit je ein Dorn im Auge. Sie wollen keinen überörtlichen Verkehr in ihrem Dorf, der besonders dann massiv auftritt, wenn die A 2 wegen eines Unfalls oder einer Baustelle blockiert ist.

Die Stadt ist machtlos: Die Region sei zuständig, heißt es in der Vorlage, die Verwaltung könne nicht eingreifen. Die Mitteilung wurde von den Politikern im Ortsrat Horst verhalten aufgenommen. „Wir nehmen das zur Kenntnis, dass die Region sich weigert, Änderungen vorzunehmen“, sagte Hans-Peter Wendorff (Grüne). Problematisch sei nach wie vor die Abzweigung von der Burgstraße auf die Große Rehre: „Da kommen die großen Lastwagen nicht rum, ohne irgendwas in Mitleidschaft zu ziehen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8g96gyjq59jb9k5w
Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Fotostrecke Garbsen: Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr