Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Warum sind Keller in Garbsen vollgelaufen?

Garbsen Warum sind Keller in Garbsen vollgelaufen?

Starke Regenfälle haben in den vergangenen Tagen dazu geführt, dass viele Keller in Garbsen überflutet wurden. Vor allem die Stadtteile Osterwald und Stelingen waren betroffen. Nun will die SPD im Namen der betroffenen Bürger von der Verwaltung wissen, wie es dazu kommen konnte.

Voriger Artikel
DRK-Helfer üben den Transport von Verletzten
Nächster Artikel
Kepler war Theologe mit Weitblick

Starke Regenfälle haben in das Abwassersystem in Garbsen "an seine Grenzen gebracht", findet die SPD.

Quelle: Archiv

Osterwald/Stelingen. Die Sozialdemokraten seien von Betroffenen angesprochen worden, deren Keller mit Wasser vollgelaufen sind, teilt der Fraktionsvorsitzende Karsten Vogel mit. Nach Aussage der Bürger aus Osterwald und Stelingen kam es sowohl zu Überflutungen in der Regenwasser- als auch in der Schmutzwasserkanalisation. Jetzt wendet sich die SPD mit einer öffentlichen Ratsanfrage an die Verwaltung.

Darin wollen die Politiker unter anderem wissen, ob der Regen der vergangenen Tage schon als "Jahrhundertereignis" gelte, für das das Entwässerungssystem nicht ausgelegt sei. Direkt an den Verwaltungschef gerichtet lautet die Frage: "Welche Bewertungen stellt der Bürgermeister an, und was sind die daraus resultierenden Maßnahmen?".

Von Gerko Naumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6ws6oyc4e8kjp9cvjwq
Oliver Pocher am Sonntag bei Bachmann

Fotostrecke Garbsen: Oliver Pocher am Sonntag bei Bachmann

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr