Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
SPD und CDU unversöhnt: Treffen endet ohne Ergebnis

Garbsen SPD und CDU unversöhnt: Treffen endet ohne Ergebnis

SPD und CDU haben sich nach der Wahl zum ersten Gespräch über die künftige Arbeit im Rat getroffen – und sind ohne Ergebnis auseinandergegangen. Die SPD ist enttäuscht vom Ausgang dieses Gesprächs.

Voriger Artikel
Ein Sportfest zum Luftsprünge machen
Nächster Artikel
Mit Fusing zum eigenen Glasobjekt

Wer wird künftig die Richtungen im Rathaus bestimmen? Die Mehrheiten im Rat der Stadt sind unklar.

Quelle: Bernd Riedel/Symbolbild

Garbsen. Die SPD ist enttäuscht vom Ausgang dieses Gesprächs. Sie hatte sich mehr ausgerechnet: „Wir wollten nicht nur über Posten und Ausschussbesetzungen sprechen“, sagt Karsten Vogel, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, „das ist nicht unser Fokus“, aber an Sachthemen sei nur die Bäderfrage angesprochen worden. „Die CDU hat es abgelehnt, ihre Position zu überdenken“, sagt Vogel.

Die harte Haltung der Gegenseite enttäuscht die SPD: „Wir werden die Bäderfrage in den Rat einbringen, wie angekündigt“, sagt Vogel. Zwar habe die SPD keine Mehrheit, „aber ich sehe auch auf der Gegenseite keine Mehrheiten für einen erneuten Zentralbad-Beschluss“, sagt Vogel.

„Wir sehen keinen Anlass, über die Bäderfrage neu nachzudenken“, sagt Heinrich Dannenbrink, Vorsitzender der CDU/FDP-Gruppe im Rat. „Die SPD muss die Behandlung des Themas erst mal beantragen. Dann sehen wir, ob sie dafür eine Mehrheit hat“, sagt Dannenbrink.

Ende nächster Woche soll es ein weiteres Treffen geben. Im neuen Rat hat die SPD 16 Sitze, die CDU 13, die FDP 2, die Grünen 4, die AfD 4, die Linke 1, die Unabhängigen ebenfalls 1 Sitz. Ein Mandat bleibt unbesetzt. Mit dem Bürgermeister sind das 42 Stimmen: Die Mehrheit liegt bei 22. CDU und FDP bilden eine Gruppe, die Grünen tendieren zur CDU, und der einzige Unabhängige Günther Petrak will sich vorbehalten, jeweils nach sachlichen Argumenten zu entscheiden. Was die AfD im Einzelnen will, ist unklar, ebenso sind die Positionen des Vertreters der Linken, Sait Kelen, unklar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6snqth4b2dw11ah37j1s
Ein sportliches Nikolaus-Geschenk

Fotostrecke Garbsen: Ein sportliches Nikolaus-Geschenk

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr