Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Saturnringschüler reisen in fremde Länder

Garbsen Saturnringschüler reisen in fremde Länder

Sie baden im warmen Meer vor der Küste Sri Lankas, tanzen zu russischer Musik und erleben Bisons in Polen: Die Klasse 2b der Saturnringschule ist Montag bei der Premiere ihres Theaterstücks „Ein Klassenzimmer auf Weltreise“ in 45 Minuten einmal um die ganze Welt gereist.

Voriger Artikel
Biotech-Labor steht auf der Kippe
Nächster Artikel
Blockflöten sind doch kein Spielzeug

In 45 Minuten einmal um die Welt: Die Klasse 2b feiert die Premiere ihres Theaterstücks „Ein Klassenzimmer auf Weltreise“.

Quelle: Jutta Grätz

Auf der Horst. Die 18 Zweitklässler kommen aus elf Staaten - von Afghanistan über den Irak und Marokko bis zur Türkei. Seit Anfang des Schuljahres sind sie mit Klassenlehrerin Birthe Schäck in die Nationen und Kulturen ihrer Herkunftsländer eingetaucht. Musik, Tänze, Rezepte und persönliche Erlebnisse inspirierten sie zu ihrem selbst geschriebenen Theaterstück. „Jedes Kind durfte selbst entscheiden, was Teil des Stückes werden sollte“, sagt Schäck.

So erzählt der achtjährige Sejyoon, wie sehr der Regenwald in Sri Lanka in Gefahr ist. Nareen (7) berichtet aus ihrer vom Krieg zerstörten Heimat im Irak. Die Klasse geht bis Freitag täglich um 10.30 Uhr im Schulfoyer auf ihre sehr berührende Weltreise, Besucher sind willkommen.

Von Jutta Grätz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smre78naw4gywprer2
Willehadi-Kirche ist fast fertig

Fotostrecke Garbsen: Willehadi-Kirche ist fast fertig

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr