Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Schrecksekunde vor Grundschule Osterberg

Altgarbsen Schrecksekunde vor Grundschule Osterberg

Gefährlich geparkt hat ein 80-jähriger Senior am Mittwoch vor der Grundschule Osterberg - alles aus Versehen. Verletzt wurde niemand, aber es hätte brenzlig werden können. Die Uhr stand fünf Minuten vor der großen Pause, als der Mann in seinem Astra Gas- und Bremspedal verwechselte.

Voriger Artikel
Zukunft des Wohnwinkels ist ungewiss
Nächster Artikel
Kinder und Senioren musizieren

Gefährliches Versehen: Der Fahrer des Opel Astra fährt über den Parkplatz die Rampe zur Osterbergschule hoch. Das Geländer ist zerstört, das Auto beschädigt. Verletzt wird niemand.

Quelle: Markus Holz

Garbsen. Der Autofahrer war vom Planetencenter aus in Richtung Altgarbsen unterwegs zur Apotheke an der Konrad-Ade- nauer-Straße. Vor der Osterbergschule entdeckte er einen freien Parkplatz, trat aber statt zu bremsen aufs Gas, fuhr über den Bordstein die Rampe zum Eingang der Schule hoch. In Klassenzimmern liefen Kinder erschrocken zum Fenster, während der Rentner unter Schock und mit großem Bedauern auf die Polizei wartete. Das neu gesetzte Edelstahlgeländer ist zerstört, der Wagen stark beschädigt. Fünf Minuten später hätten sich genau dort Kinder aufhalten können.

von Markus Holz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8g96gyjq59jb9k5w
Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Fotostrecke Garbsen: Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr