Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schüler sollen Stromverbrauch senken

Garbsen Schüler sollen Stromverbrauch senken

Ein Fernsprechtischapparat aus Omas Zeiten, ein Mobiltelefon aus den Achtzigerjahren so schwer wie eine kleine Hantel und ein modernes Handy mit Touchscreen: Anhand von Alltagsgegenständen hat Eckhard Steinmüller von der Umweltorganisation Janun Schülern erklärt, wie sich der Stromverbrauch verändert hat.

Voriger Artikel
Bürgerstiftung unterstützt Inklusion
Nächster Artikel
Schüler hören spannende Geschichten

Telefone im Wandel der Zeit: Jonas (13, von links), Mina (12) und Georgios (12) können mit dem Touchscreen mehr anfangen als mit der Wählscheibe.

Quelle: Gerko Naumann

Berenbostel. Skeptisch betrachtet die 14-jährige Mary den eisernen Gegenstand in ihren Händen und klappt ihn auf und zu. "Ich habe sowas noch nie gesehen, es sieht aus wie ein Waffeleisen", sagt sie. "Richtig", lobt Eckhard Steinmüller und fügt hinzu: "Die hatten halt früher noch kein Stromkabel. Das war alles Handarbeit."

Anhand solcher Gegenstände hat Steinmüller den siebten Klassen der Georg-Elser-Hauptschule in Berenbostel am Freitag erklärt, wie sich der Stromverbrauch in den vergangenen Jahrzehnten verändert hat. Als Beispiel nannte er die modernen Flachbildfernseher. Die seien zwar viel effizienter als ihre Vorgängermodelle aus vergangenen Jahrzehnten. Aber auch so viel größer, dass sie letztendlich mehr Strom benötigen. "Insgesamt verbrauchen wir so mehr Energie als die vergangenen Generationen", sagte Steinmüller.

In ihrem Alltag werden die Schüler jeden Tag dazu angehalten, Strom zu sparen. "Jeder Schüler wird mal für den Energiedienst eingeteilt", sagt Lehrer Bernd Boeck. Die Verantwortlichen müssen dann darauf achten, dass Fenster geschlossen, Heizungen heruntergedreht und Lichter ausgeschaltet sind.

Von Gerko Naumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smre78naw4gywprer2
Willehadi-Kirche ist fast fertig

Fotostrecke Garbsen: Willehadi-Kirche ist fast fertig

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr