Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Zuschauerrekord bei der Premiere

Theater aus Garbsen Zuschauerrekord bei der Premiere

Mehr als 220 Zuschauer bei der Premiere von "Bubblegum und Brillanten" am Sonnabend: Das ist Rekord für den Theaterclub Garbsen.

Voriger Artikel
Betrunkener Autofahrer wird aggressiv
Nächster Artikel
Big Band Berenbostel jazzt die Jury

Blumen und großer Applaus nach "Bubblegum und Brillanten". Auch Felix Futtermenger erhält seine Rose.

Quelle: Lukas Basan

Garbsen. Zum mittlerweile sechsten Mal präsentierte der 2010 gegründete Theaterclub Garbsen ein Stück. "Bubblegum und Brillanten" ist der Name. Es ist die dritte Inszenierung unter der Leitung von Felix Futtermenger.

Dabei geht es in der von britischem Humor und makaberem Witz nur so strotzenden Komödie um das adlige Ehepaar Sir George und Lady Ellen Middlesome. Beide stecken tief in Schulden. Der einzige Ausweg, den sie sehen ist, aus dem Leben zu scheiden. Doch so einfach ist das nicht. Und so gerät das Ehepaar, aber auch alle ihre Mitmenschen, in skurrile Situationen und sorgen für viele Lacher.

Die jungen Laiendarsteller lockten dieses Mal mehr Menschen denn je zur Vorstellung. Die Premierengäste zeigten sich begeistert. In hohen Tönen wurde das Stück gelobt, als witzig, aber auch als spannend inszeniert.

Die Laiendarsteller, von denen einige schon seit vielen Jahren dabei sind, überzeugten auf ganzer Linie und wurden als sehr talentiert und engagiert bezeichnet. Die hervorragende Leistung der Jugendlichen und die gute Inszenierung wurde auch von Darstellern der Kellerbühne Garbsen geschätzt. Sie hatten sich die Premiere nicht entgehen lassen. Der Theaterclub zählt neben der Kellerbühne und der Komödie Berenbostel zu den drei Laienbühnen in Garbsen.

Besonders gewürdigt wurde Futtermengers Leitung und Leistung. Der Regisseur nach der Premiere: "Es war das beste Stück, das der Club jemals aufgeführt hat - eine deutliche Leistungssteigerung der Darsteller." "Es lief alles sehr gut", sagte Schauspieler Lauritz van Luijk. "Und es war ein sehr gutes Publikum", lobte Hauptdarsteller Florian Futtermenger die Zuschauer.

Der Theaterclub Garbsen gibt noch zwei Aufführungen: Am Sonnabend, 14. Mai, um 19.30 Uhr und am Pfingstsonntag, 15. Mai, um 16 Uhr, beide in der Aula am Planetenring. Eintrittskarten kosten 5 Euro. Es gibt sie im Kulturbüro im Rathaus, bei der Abteilung Jugend und Integration im Rathaus und an der Abendkasse. Vorbestellungen sind mit einer Mail an theater.garbsen@gmx.de möglich.

doc6pmr4fyashk5uzxll1t

Fotostrecke Garbsen: Zuschauerrekord bei der Premiere

Zur Bildergalerie

Von Lukas Basan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so76b5uvxt1a0jv611u
Doppelt so viel Platz für die Suchtberatung

Fotostrecke Garbsen: Doppelt so viel Platz für die Suchtberatung

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr