Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Sparkasse Hannover unterstützt viele Projekte

Garbsen Sparkasse Hannover unterstützt viele Projekte

Citylauf, Blues-Matinee und in diesem Jahr das Kulturzelt: Die Sparkasse Hannover hat in den ersten vier Monaten dieses Jahres bereits 17 Projekte mit rund 11.000 Euro gefördert. Das betonten Regionaldirektor Jörg Gusmag und Vertriebsdirektor Stefan Kothe in einem Pressegespräch.

Voriger Artikel
Kinder erleben eine abenteuerliche Seereise
Nächster Artikel
Kauroff will in den Landtag

Jörg Gusmag (links) und Stefan-Sebastian Kothe von der Sparkasse Hannover stellen die Förderung vor.

Quelle: Lütjens

Garbsen - Mitte. Im vorigen Jahr hat das Geldinstitut in Garbsen, Neustadt, Wunstorf und Seelze 40 Projekte aus dem sozialen, kulturellen und sportlichen Bereich mit mehr als 20.000 Euro unterstützt. Dazu kamen noch 15 Vorhaben von Sportvereinen, die mit 12.000 Euro  über den Sparkassen-Sportfonds Hannover gefördert wurden.

"Damit wollen wir die Region lebens- und liebenswert machen", sagte Gusmag. Grund sei das Selbstverständnis der Bank. Angelegte Gelder werden als Kredite in die Region reinvestiert. "Wir sind mehr als eine Bank, sind am Gemeinwohl orientiert", unterstrich der Regionaldirektor. Dazu gehöre auch, bürgerschaftliches Engagement zu unterstützen - nicht nur mit Geld, sondern auch mit persönlichem Engagement. Das geschieht vor allem durch die Vernetzung der Mitarbeiter vor Ort.

Dieses funktioniert nur, "wenn wir betriebswirtschaftlich vernünftig arbeiten", betonte Gusmag. Dazu zählt er neben der Giropreiseinführung auch die geplanten Umstrukturierungen. 16 Standorte bleiben in der Regionaldirektion West erhalten.

Die Versorgung mit Bargeld ist mit 35 Geldautomaten und einer Kooperation mit der Hannoverschen Volksbank gesichert. In einem regionalen Test können deren Kunden an drei Automaten der Sparkasse kostenlos Geld abheben und im Gegenzug Sparkassenkunden an denen der Volksbank, unter anderem in Frielingen.

Ergänzt werden die Standorte voraussichtlich ab Mitte des Jahres mit dem neuen Dialog-Center. Damit können Kunden, die Online Banking nicht nutzen, Serviceleistungen telefonisch erledigen. Kundenberater stehen von montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr zur Verfügung. Eine Sicherung schütze vor Betrug, versicherte Gusmag. Mit Informationsangeboten werden vor allem ältere Menschen über den neuen Service aufgeklärt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xkxyanz05tmbxkhoxg
Parkour ist mehr als nur eine Sportart

Fotostrecke Garbsen: Parkour ist mehr als nur eine Sportart

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr