Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Speeddating bietet Chance auf Ausbildungsplatz

Garbsen Speeddating bietet Chance auf Ausbildungsplatz

Die Jugendberufsagentur Garbsen veranstaltet an zwei Terminen in Auf der Horst und Berenbostel ein sogenanntes Speeddating. Dabei sollen Arbeitgeber und potenzielle Auszubildende miteinander in Kontakt kommen. Wer sich gut präsentiert, kann auf einen Ausbildungsplatz oder ein Praktikum hoffen.

Voriger Artikel
Wohnen im leeren Post-Gebäude bald Studenten?
Nächster Artikel
Falschparker behindern Autofahrer

Im direkten Gespräch mit dem potenziellen Arbeitgeber: So könnte es beim Speeddating aussehen.

Quelle: privat

Auf der Horst/Berenbostel. Ursprünglich ist Speeddating ein Begriff aus der Partnersuche. Zwei Singles sitzen sich gegenüber, stellen sich kurz vor - und schon geht es weiter zum nächsten. Und wenn es gefunkt hat, sieht man sich halt wieder. Vergleichbar funktioniert das System auch beim Speeddating der Jugendberufsagentur, erklärt deren Koordinator Hartmut Berg. Nur dass sich statt potenzieller Liebespaare eben junge Leute, die eine Ausbildung suchen, und deren potenzielle neue Chefs begegnen. "Im besten Fall wird am Ende ein Ausbildungsvertrag unterschrieben", sagt Berg.

Die Chance darauf ist für die Schüler kostenlos. Sie müssen lediglich eine vollständige Bewerbungsmappe zu einem der beiden Speeddating-Termine mitbringen, rät Berg. Der erste ist für Montag, 20. März, in Auf der Horst vorgesehen. In der Begegnungsstätte am Hérouville-Saint-Clair-Platz  können die Teilnehmer von 16 bis 18 Uhr Platz nehmen. Der zweite Speeddating-Nachmittag beginnt am Donnerstag, 27. April, um 16 Uhr in Berenbostel. Treffpunkt ist in der Silvanus-Kirchengemeinde, Auf dem Kronsberg 32.

Für beide Termine sucht Berg noch Unternehmen aus Garbsen und Umgebung, die sich vorstellen und mögliche Auszubildende kennenlernen wollen. Sie erreichen den Koordinator der Jugendberufsagentur unter Telefon (05131) 4998665.

Etwa zehn Firmen haben bereits zugesagt. Darunter Betriebe wie Edeka und Teppich-Kibek, die Kaufmänner und -frauen im Einzelhandel suchen. Gefragt ist der Nachwuchs auch im Handwerk - zum Beispiel als Bäcker und Konditor oder beim Friseur. Die beiden Fastfood-Ketten McDonald’s und Burger King stellen den Beruf Fachmann/frau in der Systemgastronomie vor. Wie anspruchsvoll der sein kann, hat Berg vor einigen Jahren selbst bei einem Praktikum erlebt. "Das war gar nicht so einfach, da muss man sich schon ganz schön pfiffig anstellen", sagt er.

Wer das schon beim Speeddating beherzigt, hat gute Chancen. Denn wenn es beim zukünftigen Chef funkt, winkt ein Ausbildungsvertrag.

doc6tygm5qw4m03cu3t5mu

Hartmut Berg von der Jugendberufsagentur will jungen Menschen mit dem Speeddating eine neue berufliche Perspektive eröffnen.

Quelle: Gerko Naumann

Von Gerko Naumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wsnb3lsaowidzmdq
Ladenschluss im Musikstudio Garbsen

Fotostrecke Garbsen: Ladenschluss im Musikstudio Garbsen

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr