Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Garbsen ehrt seine besten Sportler

Garbsen Garbsen ehrt seine besten Sportler

Hohe Promidichte bei der Sportlerehrung der Stadt Garbsen: Handball-europameister Kai Häfner, Kanu-Weltmeisterin Sabrina Hering und der frühere Pokalheld von Hannover 96, Karsten Surmann, haben den jungen Sportlern zu ihren Erfolgen gratuliert. Sie fungierten als Paten für die Preisträger.

Voriger Artikel
In Gemeinschaft macht die Arbeit noch mehr Spaß
Nächster Artikel
Selfies mit dem Bürgermeister

Die Stadt Garbsen ehrt ihre Sportler und Mannschaften des Jahres sowie Ehrenamtliche, die sich um den Vereinssport verdient gemacht haben. Zauberer Cody Stone, Sänger Holger Brokmann sowie das Tanzpaar Maurizio Bauer (13) und Katrin Lorber (14) gestalten das Showprogramm.

Quelle: Lütjens

Auf der Horst. "Am Ende gewinnt immer Meyer" titelte die Leine-Zeitung nach den Leichtathletik-Landesmeisterschaften im Mehrkampf. So war es auch bei der Sportlerehrung. Der 15-jährige Marcel Meyer wurde zum Jugendsportler des Jahres gekürt. Jessica Kotzur, Zweite bei den Deutschen Meisterschaften im Disco Dance, gewann bei den Mädchen. Jugendmannschaft des Jahres ist das Team Stagedive, Deutscher Meister im Disco Dance.

Bei den Erwachsenen gingen die Titel an die U-19-Fußballer des TSV Havelse, Aufsteiger in die A-Jugend-Bundesliga, Crossläufer Lennart Mesecke und Lacrosse-Spielerin Sina John. Sie war die erfolgreichste Spielerin der Weltmeisterschaft. Mesecke peilt als nächstes Ziel die U-20-Weltmeisterschaft an.

271 Sportler waren in sechs Kategorien für den Titel als Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres bei Jugend und Erwachsenen nominiert. Die Arbeitsgruppe Sportlerehrung mit Vertretern aus Rat und Vereinen kürte jeweils die besten drei, die auf der Bühne ausgezeichnet wurden. Ebenfalls geehrt wurden Dieter Leitmann (TSV Horst), Florian Schimetzek (SV Frielingen), Joachim Büse (Garbsener Sport-Club) sowie Karin und Günter Scheppelmann (SV Garbsen). Sie haben sich laut Jury viele Jahre in besonderem Maße um den Vereinssport verdient gemacht.

Der Zusammenhalt und das ehrenamtliche Engagement in den Ortsteilen habe ihn nach seinem Amtsantritt in Garbsen am meisten beeindruckt, sagte Bürgermeister Christian Grahl. Daher habe er sich entschieden, erstmals den Preis des Bürgermeisters für besonderes Engagement und Erfolg zu vergeben. Dieser wurde der Ortsfeuerwehr Osterwald/Unterende verliehen. Die Mannschaft mit Ingo Wittrock, Marcel Prellinger, Andreas Rummel, Julian Dahle, Dierk Bullerdieck, Daniel Meyer, Renee Struß, Nils Wellmanns und Marcel Müller sicherte sich im Landeswettbewerb den zweiten Platz. "In den Wettbewerben werden die Voraussetzungen für einen schnellen und erfolgreichen Einsatz trainiert", sagte der stellvertretende Ortsbrandmeister Julian Dahle im Interview. 

Moderiert wurde die Gala mit Showprogramm von Christoph Dannowski, Marketing-Chef der Neuen Presse. Zauberei, Tanz und Gesang begeisterten rund 300 Gäste in der Aula des Schulzentrums I. Unterstützung bekam er von der amtierenden Miss Niedersachsen, Sophie Imelmann aus Stelingen, und der ehemaligen Miss NP, Janine Beckefeld.

doc6p5t35r2e6e1dl5mw6d1

Fotostrecke Garbsen: Garbsen ehrt seine besten Sportler

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smre78naw4gywprer2
Willehadi-Kirche ist fast fertig

Fotostrecke Garbsen: Willehadi-Kirche ist fast fertig

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr