Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Die Stadt Garbsen sucht Wahlhelfer

Garbsen Die Stadt Garbsen sucht Wahlhelfer

Für die Kommunalwahlen am 11. September sucht die Stadt Garbsen ehrenamtliche Wahlhelfer. An diesem Sonntag werden die Ortsräte, der Rat der Stadt und die Regions­versammlung gewählt.

Voriger Artikel
Eiche im Bürgerpark Berenbostel fällt
Nächster Artikel
Polizei sucht Unfallzeugen

Wer hilft beim Auszählen der Stimmen am 11. September? Die Stadt Garbsen sucht Ehrenamtliche.

Quelle: Kristoffer Finn

Garbsen. Für den reibungslosen Ablauf benötigt Garbsen zahlreiche freiwil­lige Helfer, die in einem der mehr als 50 Wahl- und Briefwahlvorstände mitwirken. Ohne deren Einsatz wäre die Abwicklung der Wahlen nicht mög­lich. Die Stadt Garbsen ruft deshalb alle wahlberechtigten Bürger auf, auch auf diese Weise am politischen Geschehen mitzuwirken.

Interessierte müssen am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben, seit mindes­tens drei Monaten in Garbsen leben und wahlberechtigt sein. Außerdem ist die deutsche oder eine andere EU-Staatsangehörigkeit erforderlich. Für ihre Tätigkeit in einem Wahl- oder Briefwahlvorstand zahlt die Stadt eine Ent­schädigung von 40 Euro. Die Mitglieder in einem Wahlvorstand nehmen in der Zeit von 8 bis 18 Uhr die Wahlbenachrichtigungskarten entgegen, geben Stimmzettel aus, überwachen den Wahlvorgang und zählen am Ende die Stimmen aus.

Meist einigen sich die Mitglieder der Wahlvorstände auf eine abwechselnde Besetzung, sodass ein ganztägiger Einsatz nicht nötig ist. Ab 18 Uhr müssen alle Helfer wieder anwesend sein, um die abgegebenen Stimmen auszuwerten und die Ergebnisse weiterzumelden. Die Mitglieder der Briefwahlvorstände treffen sich um 15.45 Uhr im Rathaus, prüfen die Wahlbriefe, überwachen die Wahrung des Wahlgeheimnisses, ermitteln und stellen ab 18 Uhr die Wahlergebnisse im Briefwahlbezirk fest.

An wen kann ich mich wenden?

Wer Fragen zu den Aufgaben des Wahlehrenamts hat oder sich als Wahlhelfer anmelden will, kann sich telefonisch unter (05131) 7075-24 oder -28 an Claudia Mohr und Angelika Wellhausen wenden. Der Vordruck zur Anmeldung ist online auf garbsen.de unter dem Menüpunkt Wahlen/Kommunalwahlen 2016/Wahlhelfer zu finden. Anmeldungen werden auch per E-Mail an wahlen@garbsen.de entgegengenommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6r7c9ghkwup76mbzfm
Keine Zeit zum Ausruhen

Fotostrecke Garbsen: Keine Zeit zum Ausruhen

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr