Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Stadtwerke überprüfen das Gasnetz

Garbsen Stadtwerke überprüfen das Gasnetz

Mitarbeiter der Stadtwerke Garbsen sind ab Montag und bis Mitte unterwegs, um das Gasnetz im Stadtgebiet auf Undichtigkeiten zu überprüfen. Dazu müssen sie auch auf Privatgrundstücke. Zum Schutz vor Kriminellen sollten sich Eigentümer die Ausweise zeigen lassen.

Voriger Artikel
Feuerwehrleute trennen Streithähne
Nächster Artikel
Members spielen zum Schützenfest Osterwald

Ab Montag sind Mitarbeiter der Stadtwerke in Garbsen unterwegs, um das Gasnetz zu überprüfen.

Quelle: Markus Holz

Garbsen. Das Gasrohrnetz der Stadtwerke Garbsen ist etwa 430 Kilometer lang und versorgt rund 14 600 Kunden mit Erdgas. Um Gefährdungen durch austretendes Erdgas zu vermeiden, ist eine regelmäßige Kontrolle der Leitungen erforderlich, teilen die Stadtwerke mit. Dazu kommen Erdgasspürgeräte zum Einsatz, mit denen sogar kleinste Undichtigkeiten im Gasrohrnetz festgestellt werden. Auch die Hausanschlussleitungen werden in diesem Zusammenhang überprüft.
Für die Ortsteile Berenbostel, Havelse, Heitlingen und Osterwald ist die Gasnetzüberprüfung für die Zeit von Montag, 20. März, bis Mitte Mai 2017 vorgesehen. Die von den Stadtwerken beauftragten Mitarbeiter können sich ausweisen. Die Kontrolle der Hausanschlussleitungen erfordert den Zugang zu den Privatgrundstücken.

Von Gerko Naumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wa77cgm70m19r08e1ve
Landtag unterstützt Stasi-Opfer-Ansprüche

Fotostrecke Garbsen: Landtag unterstützt Stasi-Opfer-Ansprüche

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr