Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Telekom verlegt Glasfaser in Garbsen

Garbsen Telekom verlegt Glasfaser in Garbsen

Die Telekom ermöglicht den 14.700 Haushalten im Vorwahlbereich 0 51 31 ab Oktober eine schnellere Verbindung ins Internet. 61 Verteiler lässt sie dafür einrichten und 37 Kilometer Glasfaser verlegen. Derzeit reiht sich in vielen Ortsteilen eine Baugrube an die andere.

Voriger Artikel
Fest lockt Hunderte von Kindern
Nächster Artikel
Mentor sucht Leselernhelfer

Die Telekom rüstet im Vorwahlnetz 0 51 31 bis Oktober auf. Dafür haben Mitarbeiter der Firma R&E die Straße Auf dem Kampe gesperrt. 

Quelle: Jutta Grätz

Garbsen. Frielingen, Horst, Meyenfeld, Osterwald, Heitlingen, Stelingen, Garbsen-Mitte und Berenbostel sollen an das schnell Netz angeschlossen werden. Die Telekom investiert Milliarden in den Netzausbau: Jeder Kilometer kostet 70.000 Euro.

Am Donnerstag haben Mitarbeiter der Firma R&E die Straße Auf dem Kampe in Berenbostel für einen Tag voll gesperrt, damit in Höhe der Wreschener Allee Telekommunikationskabel verlegt werden konnten. „Bis zum Oktober sollen alle Ortsteile freigeschaltet sein“, sagte Telekom-Sprecherin Stefanie Halle am Donnerstag. Wie lange es noch dauert, bis der Netzausbau für die rund 11.000 Haushalte mit der Vorwahl 0 51 37 beginnt, möchte Halle aus Wettbewerbsgründen nicht sagen.

Die höheren Geschwindigkeiten im Netz werden durch den Einsatz der sogenannten Vectoring-Technik möglich. Dadurch wird sich das maximale Tempo beim Herunterladen aus dem Internet auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) verdoppeln. Beim Heraufladen vervierfacht sich das Tempo auf bis zu 40 Mbit/s. Das geht aber nicht automatisch: Kunden müssen das Hightech-Netz buchen.

Von Jutta Grätz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8g96gyjq59jb9k5w
Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Fotostrecke Garbsen: Fairness wird in Garbsen groß geschrieben

Lebensart-Garbsen

Viele interessante Informationen, Adressen und Unternehmen aus Hannovers Nachbarort finden Sie im innovativen Netzwerk "Lebensart Garbsen". mehr